Musikalischer Frühschoppen mit dem Shanty-Chor-Lohnde und Gaststar

Rolf Zikowsky für durch die Veranstaltung
 
Frühschoppen ... für jeden was dabei

Wieder ist es ist Zeit für den traditionellen Shanty-Frühschoppen. Der Lohnder Shanty Chor mit seinem ersten Vorsitzenden Rolf Zikowsky bereiten einen Frühschoppen – einen musikalischen Frühschoppen. Und wie nicht anders zu erwarten wurde es natürlich ein Maritimer Frühschoppen. Es wurden aber nicht nur reine Shantys dargeboten. Natürlich waren auch Seemannslieder, mit der Sehnsucht nach Reise und Fernweh dabei.


Und natürlich kommt auch die soziale Seite nicht zu Kurz. Das Projekt "Hilfe-für-unsere-Kinder" bekam von Rolf Zikowsky einen Scheck über 500Euro geschenkt. Dieses Vorhaben um Kindern in Not zu Helfen unterstützen die Mitglieder des Shanty-Chores schon seit Jahren; so auch bei dieser Veranstaltung.

Mit dabei auch „Just for Fun“. Ein aus den Frauen des Shanty-Chor-Lohnde gegründeter Chor. Wie schon der Name sagt singen diese Frauen nur zum Vergnügen. Das heißt aber nicht, dass sie deswegen unprofessionell oder mit weniger Engagement dabei sind.

In der der Pause wurde dann wie es sich zu einem Frühschoppen gehört das eine oder andere Glas Wein oder Flasche Bier gereicht. Aber auch Matjesbrötchen und heiße Würstchen konnten verzehrt werden. Und natürlich konnte man Kaffee und Kuchen bekommen. Alles aus eigener Herstellung, beziehungsweise von den Mitgliedern beider Chöre an die Gäste verkauft.

Und natürlich ist es auch dieses Jahr so, es waren auch musikalische Gäste mit von der Party. Heute war es Peer Wagener. Peer ist ein über „Radio Leineherz“ einem Lokalen Radiosender und über zahlreiche Internetplattformen bekannter Künstler. Sein zu Haus sind die leichte Schlagermusik, die es aus Teils eigenen Liedern und aus Teils bekannter Evergreens anderer Schlager und Chansons besteht. Ihm gelang es das Publikum auf eine ganz persönliche Art zu begeistern.
Moderiert wurde die Veranstaltung wieder von Rolf Zikowsky selbst. Der Vorsitzende des Shanty Chors ist schon seit Jahrzehnten auf den Seelzer Bühnen zu sehen. Mit bekanntem Humor und einer gewissen Selbstironie leitete er wieder sicher durch das Programm.

So auch als er sich mit Peer verglich. Peer ein schlanker hoch aufgeschossener Mann und Rolf mit seine „Dackelbeinen“ wie er immer sagt, die zwei waren schon etwas zum Schmunzeln. Als dann Rolf kurzer Hand eine Leiter dazu stellte merkte man gut, dass Rolf nur von der Körpergröße vielleicht nicht ganz mit seinen Gästen mithalten konnte. Die Veranstaltung selber war ein toller Erfolg. Natürlich auch unter den Gästen Bürgermeister Detlef Schallhorn, Ostbürgermeister aus Lohnde Wilfried Nickel, Bürgermeisterkandidat Alexander Masthoff und viele Mitglieder aus den politischen Gremien der Stadt. Natürlich viele Mitbürger der Stadt unter den Gästen und natürlich auch Fans der Künstler auf der Bühne aus vielen Städten und Gemeinden. Allen war die ganze Zeit über anzumerken wie viel Freude sie an den Darbietungen auf der Bühne hatten. Aber auch die Akteure auf und hinter der Bühne hatten jeder Menge Spaß. Keinem machte es etwas aus wenn auch mal ein kleiner Ton daneben ging oder ein Einsatz nicht ganz so passte wie es geplant war. Heute stand ausschließlich der Spaß im Vordergrund.

Und alle sind sich sicher, sie werden sich auf dem diesjährigen Shanty-Festival wieder sehen und wieder Spaß an maritimer Musik haben. Also warten wir auf den Juni; da geht es dann wieder mit viele verschiedenen Chören auf virtuelle Reise. Man trifft sich auf dem Rathausplatz in Seelze…

Ach ja und wer Lust hat sich auch mal musikalisch zu Beteiligen kann sich bei Rolf Zikowsky gerne melden.

Rilling und Partner
Hannoversche Str.
30926 Seelze
(05137) 3100
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.