Letteraner Brettspieler veranstalten einen Spieltag mit SET Turnier

Der Hauskater Max spielt auch gerne mit - auf seine Weise!
 
Das Kennerspiel das Jahres Istanbul kam gut an!
Endlich stand mal wieder ein Spieletag bei den Letteraner Brettspielern auf dem Programm!
Die ersten Spieler trudelten um 10 Uhr ein und begannen gleich sich auf das SET Turnier vorzubereiten welches am Nachmittag stattfinden sollte.
Doch es war auch Zeit, mal ein wenig längere Strategiespiele zu spielen und so kam Russian RailRoad und La Granja auf die Tische. Auch das Kennerspiel des Jahres „Istanbul“ wurde begeistert gespielt.
Dann war es aber 14 Uhr und das Turnier konnte beginnen!
Vorher galt es aber noch unsere Katrin glücklich zu machen. Sie hatte Geburtstag und wir haben diesen Ehrentag absichtlich ignoriert, keiner hat ihr gratuliert – aber wir sind ja nicht so! Vor dem Turnier bekam sie dann ein Geschenk - eine Mischmaschine, da sie das Mischen nach so vielen Jahren immer noch nicht gelernt hat - und die herzlichsten Glückwünsche von uns! Nicht böse sein, liebe Katrin, wir haben uns wirklich gefreut, dass Du Deinen Ehrentag mit uns verbracht hast! Judith und Marc und auch Erich sind extra Deinetwegen gekommen um wenigstens eine kurze Zeit mit Dir zusammen zu verbringen!
Jetzt konnte aber wirklich der Startschuss zum Turnier gegeben werden. 9 Spieler starrten konzentriert auf 12 Karten, ab und zu brüllte einer „SET“, manchmal auch kurz danach „Mist“, wenn es falsch war. Sehr schnell war klar, dass André und Thomas die Favoriten waren, dicht gefolgt von Katrin, Jenni und Tanja. Diese fünf spielten dann das Finalspiel und nach einem hart umkämpften Match durften wir André zum Sieg gratulieren. Thomas folgte auf dem 2. Platz und Tanja auf den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! André, Thomas und Jenni werden am 6. September nach Altenburg fahren und dort an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen!
Endlich konnte sich am leckeren Kuchen gestärkt werden, den wie immer der Kursana Koch Herr Wöhler zu einem günstigen Preis zur Verfügung stellte. Es war wieder sehr lecker, herzlichen Dank dafür!
Und es wurde weiter gespielt! Inzwischen kamen auch noch Juliette und Andreas dazu, es konnten neue Spielrunden gebildet werden. Da das Wetter so schön war, wurden schnell die Stühle und Tische nach draußen gestellt und dort weiter gespielt. So mancher Zaungast wunderte sich, was da im Pflegeheim vor sich ging!
Nach dem Abendessen bei unserem Griechen Ikarus, der es wie immer schaffte in kürzester Zeit uns alle mit leckeren Essen zu versorgen, ging es noch lebhaft weiter. Andreas hatte sein Kubb mitgebracht und der Garten flogen die Hölzer – da gab es für die Nachbarn noch mehr zu staunen.
Ich habe eine kleine Pause vom Spielen gemacht und das Konzert der Muse mit „Vocaldente“ besucht – auch ein wunderbares Erlebnis!
Danach aber schnell wieder ins Kursana um noch eine Runde Fungi mit Juliette zu spielen, derweil an den Nebentischen Funkenschlag und Robinson Crusoe gespielt wurde. Dann war es auch schon wieder Zeit zum Aufräumen und wir haben das Kursana kurz vor Mitternacht verlassen.
Was für ein schöner, vielseitiger Spieltag! Über den Tag verteilt waren 19 Spieler da und hatten zusammen einen wunderschönen Tag.
Übrigens, der nächste Spieltag findet am 29. November mit einem Qwixx Turnier statt!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.