Eine Lesung eröffnet einen interessanten Schreibwettbewerb

4. Geburtstag der Bürgerstiftung Seelze

Die Bürgerstiftung Seelze feierte ihren 4. Geburtstag in der Stadtbibliothek. Sturm und Starkregen hatten dafür gesorgt, dass der Kreis der Besucher dieser Veranstaltung überschaubar war. Die Bürgerstiftung Seelze hatte diesen Veranstaltungsort gewählt, weil sie die Bibliothek als eine der Keimzellen zum Lernen für das Leben und im ganzen Leben – ebenso wie die Schule oder die Musikschule oder auch fast jeder Sportverein.

Lesen gehört zu Sprache und Sprache ist ein wesentlicher Teil der Verständigung. Darum freuen wir uns auch, dass das Projekt mehrsprachiges Lesen und damit auch unser mehrsprachiges Kinderbuchkino die Versuchsphase gut überstanden hat.

Evelyn Werner, Vorsitzende der Bürgerstiftung, begrüßte Gäste, Spender und Sponsoren. Und bedankte sich in Abwesenheit von Frank Hundeshagen, dem Beauftragten des Unternehmens AVACON für ein Sponsoring von 1.500 Euro. „Es kommt gerade zur rechten Zeit. Wir werden auch 2014 wieder eine fünfstellige Summe benötigen, um unsere Projekte durchzuführen.“ Sagte Evelyn Werner. Sie bedauerte zugleich, dass die Zahl der privaten Spender aus Seelze leider noch immer überschaubar ist, obwohl die Arbeit der Bürgerstiftung Seelze nur den Seelzer Bürger – gerade den jungen – zu Gute kommt.

„Spender sind es, die uns helfen zu helfen, wo Bildung zu unterstützen ist. Und so freue ich mich, dass unsere „Kasse“ noch das Geld aufbringen kann, der Stadtbibliothek auch weiter u.a. unsere zweisprachigen Kindbuchkinos durchzuführen – Nachfrage ist schon bei uns gelandet! Sicher finden wir auch Sponsoren, das mehrsprachige Kinderbuchkino für Kindergärten fortzuführen. Aber das geht eben nicht ohne Technik. Und die Ausleihe des städtischen Beamers ist von vielen Faktoren abhängig. Wir haben da mal einen für die Stadtbibliothek mitgebracht. Karin Schallhorn überreicht ihn symbolisch – denn den zu kaufenden suchen Sie bitte selbst aus. Die Rechnung übernehmen wir dann.“ Die Leiterin der Stadtbibliothek war sehr erfreut und sichtlich überrascht.
„Unsere Geburtstagstorte heißt dieses Jahr Dominik Bartels.“ So leitete Evelyn Werner die Lesung aus dem Buch Black Taxi ein. Einem zum Teil autobiografischen Buch dieses jungen Autors, der 2013 schon einmal sehr erfolgreich einen Workshop zum Poetry Slam in Seelze im Auftrag der Bürgerstiftung Seelze durchgeführt hatte.
Black Taxi
Keine leichte Kost! Keine einfachen Typen! Keine leichte Zeit – in Belfast ist Bürgerkrieg! Kein leichtes Leben – die Hauptfigur Martin ist gerade Vollwaise geworden. Hier ist Dominik Bartels ein sehr gefühlvoll geschriebenes Buch gelungen. Ein Buch das neugierig macht. Ein Buch mit überraschenden Kehrtwenden. Ein Buch mit einer tragischen Liebesgeschichte. Ein Buch mit Menschen, die anders sind, als das äußere Bild erwarten lässt. Ein Buch mit einem sehr abrupten Ende.
Mehrere Besucher der Lesung nahmen dann auch gleich ein Exemplar zum Weiterlesen mit.

Danach wurde der Schreibwettbewerb

„Seelzer Worte 2013“

für Menschen 50+ eröffnet.

Die Fakten:

Schreibwettbewerb für Menschen 50+

Das Thema:

Geschichte(n) aus Seelze


Bedingungen für die Teilnahme:
1. Menschen 50+, die in Seelze ihren Wohnsitz haben
2. Bis zu 2 Seiten – Schriftgrad 12
3. Angabe der kompletten Anschrift mit Geburtsdatum

Start: 05. Dezember 2013

Abgabe:
1. Nur per E-Mail an: SeelzerWorte@buergerstiftung-seelze.de
2. Abgabeschluss: 31. Januar 2014

Bewertungskriterien: Idee, Sprache, Kreativität

Jury: Siegerinnen des Junioren-Schreibwettbewerb Seelzer Worte 2013 Julia Höhn & Thea Kölsche, Norbert Saul – Archivar Stadt Seelze, Silvia Waller – Buchhändlerin, Sabine Langbehn – Bibliothekarin, Christiane Mahnke – Redakteurin Heimat-Zeitungen, Werner Kögel – Redakteur Umschau, Heike Baake – Redakteurin LeineHertz 106einhalb, Karin Schallhorn, Renate Büsing, Evelyn Werner – Vorstand der Bürgerstiftung Seelze

Mit der Teilnahme wird die Bürgerstiftung Seelze berechtigt, die Texte zu veröffentlichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verkündung der Gewinner: 27.Februar 2014 18.00 Uhr Kantine des Rathauses Seelze

Gewinne:
- Die SiegerInnen dürfen mit Begleitung an einer Studiobesichtigung von Radio LeineHertz 106einhalb mit Live-Interview teilnehmen.
- Sie besuchen mit Begleitung das Verlagshaus der Mediengruppe Madsack mit einer extra für sie gestalteten Führung.
- Es gibt ein Gönnerticket für die MUSE 2014.
- Es gibt Buchgutscheine.
- Alle Siegertexte werden auszugsweise in der Leine-Zeitung abgedruckt.
Alle Bedingungen auch unter: www.buergerstiftung-seelze.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.12.2013 | 17:36  
16.014
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 08.12.2013 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.