Spieletag bei den Letteraner Brettspielern

Einladung zum Spieletag
 
Kosmos meets Zug um Zug! Die Preise für das Turnier
Gestern war es nun endlich so weit - es gab mal wieder einen Spieletag von und mit den Letteraner Brettspielern. Er stand unter dem Motto "Kosmos meets Zug um Zug", da der Kosmos Verlag die Veranstaltung mit den Frühjahrsneuheitn sponsorte und es am Nachmittag ein Zug um Zug Turnier gab.
Pünktlich um 10 Uhr stürmten die ersten Spieler das Kursana. Sofort bildete sich eine große Gruppe um das Geschicklichkeitsspiel "Blocky Mountains". Dieses Spiel wurde durch eine Crowdfunding-Kampagne finanziert, d.h. das Geld für die Herstellung des Spieles wurde im Vorfeld von Spielern vorfinanziert. Herausgekommen ist ein sehr pfiffiges Spiel, das sich durchaus von anderen Spielen unterscheidet und einen großen Spielreiz hat. Es kam an diesem Tag mehrmals auf den Tisch, jeder wollte es einmal ausprobieren.
So langsam trudelten dann auch die Langschläger ein und es wurden an drei Tischen die Kosmos Spiee ausprobiert. Ein Blickfang war das Spiel Norderwind, hier werden Schiffe mit Waren, Besatzung und Piraten bestückt. Siegunkte gibt es, wenn die Schiffe ihre Waren und Piraten zum richtigen Zeitpunkt an den Häfen ausladen. Das Spiel kam unterschiedlich gut an. Zum einen sieht es ja wirklich toll aus und reizt dadurch zum Spielen, zum anderen ist das Spielsystem durch das Spiel "Sternenschiff von Catan" bekannt und gefällt dort fast besser. Das Spiel Gardens ist ein sehr schön gestaltetes Legespiel. Man muss Mehrheiten bilden, das versuchen die lieben Mitspieler leider zu verhindern. Faulpelz ist ein schnell erklärtes Familienspiel, hier muss man Tiere einsammeln und erhält für fertige Sets Punkte. Auch das Spiel Dimension gefiel gut. Es musste getüfftelt werden, vorgegebene Kombinationen muss jeder Spieler innerhalb einer vorgegebenen Zeit erreichen.
Die Zeit verging wie im Flug und so mussten um 14 Uhr schnell die Tische für das Turnier leer geräumt werden. 12 Spieler kämpften dann um den Einzug ins Finale zur Deutschen Meisterschaft. An 3 Tischen wurden Strecken gelegt und Streckenkarten erfüllt. Schön war, dass 2 Familien dazu kamen, die noch nie bei uns waren und dann auch ihren Spaß hatten.
Während die Turnierspieler um jeden Punkt kämpften, konnten die anderen Besucher in zwei zusätzlichen Räumen weiter spielen. Nebenbei gab es Kaffee und Kuchen, der Koch des Kursana Domizils hat uns wieder toll verwöhnt. Nach drei Stunden standen dann die 3 Sieger fest! Den ersten Platz machte Andrea, die das Spiel erst beim Turnier gelernt hat. Der 2. Platz ging an Marc und der 3. an Katrin. Herzlichen Glückwunsch! Andrea und Marc werden in 2 Wochen zur Deutschen Meisterschaft nach Ratingen fahren - wir drücken ganz doll die Daumen! Es ist bei uns üblich, dass jeder Mitspieler einen kleinen Preis bekommt und so konnten alle zufrieden das Turnier beenden.
Noch ein paar Spiele, darunter das "das geht schief", ein Spiel, das wir für die Arbeit mit den Senioren und Kindern gekauft haben. Auch das kam sehr gut an und wir freuen uns schon, wenn es beim nächsten "Seniorenspielen" auf den Tisch kommt.
Nun aber waren wir alle hungrig. Gemeinsam ging es zum Griechen Ikarus. Mike kennt uns schon und schafft es wie immer, dass wir alle satt und zufrieden wieder in die Spielezimmer können.
Bis 23 Uhr wurde noch gespielt, dann sind auch die letzten "ausgespielt" nach Hause gegangen. Über den Tag verteilt waren 25 Spieler da, ein schöner Erfolg für den Spieletag.
Wer Interesse hat, einmal dazu zu stoßen kann dies gerne beim nächsten Mal machen - am 26.7. gibt es den nächsten Spieltag, diesmal mit einem SET Turnier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.