Lichtermeer - ein bunt leuchtender Abend...

Seelze: Alter Krug | Seelze war wieder einmal in bunte Lichter getaucht. Und viele Geschäfte hatten bis 20.00 Uhr ihre Türen geöffnet. So zog mancher Seelzer am Ende mit einer Einkaufstüte durch die Stadt. Und fast überall traf man sie: Saxofresh - das Saxofon-Quartett aus Seelze mit seiner unverwechselbaren Musik. Viele Lichteffekte veränderten mehrfach den Alten Krug. Besonderen Reiz hatten die Wollfäden, die ein "Kunstwerk" durch viele Kinderhände entstehen ließen. Und die Augen, die den Alten Krug beherrschten werden für diesen Abend immer in Erinnerung sein. Nachdem zwei Busse pünktlich die Haltestellen am Alten Krug verlassen hatten, kam dann mit einem schönen Feuerwerk der Höhepunkt. Und danach? Danach verabredete man sich wie jedes Jahr fürs nächste Jahr zur selben Zeit zum Seelzer Lichtermeer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.