Letteraner Brettspieler veranstalten ihren Sommer-Spieltag

Rueh vor dem Sturm, alles ist für das Turnier bereit
Wir Letteraner Brettspieler lieben ja unsere Traditionen und so war es klar, dass es auch in diesem Jahr wieder einen Spieletag im Sommer geben soll.
Doch leider stand uns dieses Mal das Kursana Domizil nicht zur Verfügung, also musste ich auf die Suche nach einen Ausweichquartier gehen. Das war nicht ganz einfach, aber letztendlich erklärte sich das Jugendzentrum in Letter bereit uns Asyl zu gewähren.

Ich machte mir ein wenig Sorgen, ob der neue Ort auch von der Gruppe angenommen wird - doch das war völlig unbegründet. Mit Gästen und Kindern kamen 25 Personen um einen gemeinsamen Tag mit Spielen zu verbringen. An den Spieletagen ist es nämlich möglich auch die Kinder mitzubringen - sonst sind wir ja ein reiner Erwachsenen-Spielclub.

Leider meinte es das Wetter nicht so gut mit uns, so dass wir die Outdoorspiele wieder ungenutzt nach Hause nehmen mussten - dabei wäre die Location so toll für Kubb oder Mölkky gewesen. Aber die Stubenhocker kamen voll auf ihre Kosten!

Mit einem Träxx- Turnier fing der Nachmittag gut an. Der Nürnberger Spielkarten Verlag hat uns dafür die Spiele und Preise gestiftet, an dieser Stelle herzlichen Dank dafür! Die meisten kannten das Spiel noch nicht, deshalb wurde vorher für alle die Regel erklärt. Der Einstieg war leicht und so konnten auch unsere Kleinsten mitmachen. Natürlich brauchten Merle (4) und Sirius (5) ein wenig Hilfe, doch am Ende waren sie stolz, dass sie bei einem echten Turnier mitgemacht hatten. Und ich war stolz auf "meine" Gruppe, die mit den Kindern Geduld hatten und so aus dem Turnier wirklich ein gemeinsames Event machten. Spielen verbindet Generationen - unser Motto steht auch hier im Vordergrund!

Als die Preise verteilt wurden, bildeten sich verschiedene Spielerunden, jeder hat für seinen Geschmack etwas gefunden. Da wurde Wallenstein oder Mahé gespielt, Biberbande oder Cloud 9, Dog oder Orleóns, Trains oder Quixx und vieles mehr.

Zwischendurch konnten wir uns am reichhaltigen Kuchenbufett stärken. Petra, Katrin, Judith und Severine hatten super leckeren Kuchen gebacken, da kamen wir Naschmäuler auf unsere Kosten!
Für den Abendbrothunger liesen wir uns Pizza liefern, verhungern musste wirklich niemand!

Und am Ende gab es für mich wieder einen Grund auf die Gruppe stolz zu sein. Jeder half mit, dass das Jugenzentrum wieder blitzblank war. Und das noch auf die Minute pünktlich um Mitternacht. Da konnten wir dann noch unserer Katrin ein Geburtstagsständchen singen bevor wir alle hinaus in die stürmische Nacht wieder nach Hause fuhren.

Wer nun Lust bekommen hat bei unserem nächsten Spieltag mit dabei zu sein, sollte sich schon mal den 28.11.2015 in den Kalender eintragen. Dieser Tag findet wieder im Kursana Domizil statt, es werden vorrangig die Messe-Neuheiten ausprobiert. Gäste sind bei uns immer willkommen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.