Letteraner Brettspieler veranstalten ihr 3. Spielewochenende

Trotz einer Kiste zu wenig waren genug Spiel vorhanden
 
René scheint wohl gerade zu erklären warum er die Spielekiste zu Hause gelassen hat!
Die Spielegruppe verbrachte ein 3. Wochenende zusammen, zum 2. Mal im Schäferhof in Schneverdingen in der Lüneburger Heide.
Eine bunte Truppe mit 25 Letteraner Brettspielern, Freunden aus der Postspielszene und Yucata.de (ein Online Spieleportal) kamen am Freitagnachmittag bei strahlenden Sonnenschein im Hotel an.

Zuerst bekam jeder einen Umschlag mit 4 Aufgaben ausgehändigt, diese sollten bis Sonntagmittag erfüllt werden. Wer da mitmachte, konnte am Ende des Wochenendes einen von 10 Preisen gewinnen. Aber so weit war es noch lange nicht!

Erst einmal musste der leckere Kuchen des Schäferhofs vertilgt werden, so manch einer hat sich das ganze Jahr darauf gefreut! Dann aber ging es auch gleich mit Spielen los. Wir dürfen im hellen sonnigen Wintergarten spielen und haben da einen idealen Platz für unser Hobby. Doch oh Weh – unser René hat eine Spielekiste zu Hause liegen gelassen! Da waren natürlich die wichtigsten Spiele drin und so musste er sich das ganze Wochenende sein Missgeschick anhören! Wir hatten aber genug Spiele dabei – wie man auf den Fotos sehen kann!

Am Samstag konnte dann nach einem ausgiebigen Frühstück weiter gespielt werden. Ein paar unternahmen allerdings auch Ausflüge, so ging es ins Outlet Center nach Soltau oder zu einem Spaziergang ins Moor.
Erich machte am Nachmittag den Wanderführer und führte eine Gruppe auf den Spuren der Indianer mit spannenden Geschichten abseits der Wege durchs Moor. Da hatte dann auch der 6 jährige Silas, unser einziges Kind, seinen Spaß.
Die Herren veranstalteten wieder ihren „Herrenabend“ – möchte nicht wissen, was sie da für Themen hatten!
Ansonsten wurde gespielt und gespielt! Wir haben uns nur durch das leckere Essen unterbrechen lassen, wir wurden wieder sehr verwöhnt und das Personal war nicht nur bemüht, uns jeden Wunsch zu erfüllen.

Das „Wochenendspiel“ machte auch den meisten Mitspielern viel Spaß. So war manch einer dabei, eine harte Nuss zu knacken. Mit viel Einfallsreichtum lud Björn unseren Nichtspieler Oliver zu einer Partie „Racko“ ein, Martin präsentierte beim Mittagessen seinen Schuh, Andrea lies sich von mir den Rücken kratzen. Es musste Moorwasser abgefüllt, mit Unbekannten ein Gespräch geführt und zu Spaziergängen eingeladen, dem Personal Komplimente gemacht werden und noch vieles mehr. So kamen alle miteinander ins Gespräch und am Ende gab es keine „Unbekannten“ mehr, wir wurden in der kurzen Zeit eine tolle Gruppe.

Die Zeit verging viel zu schnell und so war dann auch am Sonntag nach dem Mittagessen schon wieder Zeit für die Heimreise.
Zuvor wurden aber noch die Preise für die erfolgreiche Teilnahme am „Wochenendspiel“ verlost. Unser Silas machte die Glücksfee und freute sich am meisten, dass er auch sich selber ziehen konnte!

Es war wieder ein sehr schönes Wochenende, das wir zusammen mit unseren Spielen verbringen konnten.

Und es gibt eine gute Nachricht – wir können auch im nächsten Jahr im Schäferhof unser Spielewochenende verbringen. Also, schon mal dick in den Kalender eintragen – vom 13. bis 15. März 2015 gibt es unser 4. Spielewochenende, wer Interesse hat, einfach bei mir melden, dann gibt es weitere Infos.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.03.2014 | 04:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.