Ein Zoo der begeistert

Salzburg (Österreich): Zoo Salzburg | Bei dem Stichwort Salzburg fällt einem sofort so manches ein: Festspiele, Mozart, Hohen Salzburg und mehr. Aber ein Zoo?
Ja, es gibt einen Zoo und was für einen!!
Tiere wurden in dieser Gegend schon seit Jahrhunderten gehalten. Aber einen Zoo gibt es erst seit rund 50 Jahren. Und er ist, das sei vorweg gesagt, ganz sicher einen Besuch wert!
Das Besondere ist einmal die Lage: Eine Felswand bildet den Hintergrund und ist damit natürlicher Lebensraum für viele Tiere wie z.B. die Gämsen. Dazu bietet die Felswand auch ein natürliches Rückzugsgebiet für viele Tiere. Sie können sich also auch sehr gut den Blicken einmal entziehen.
In den Felsen sind einige Höhlen eingelassen worden. So das zum Teil auch das richtige Klima für diese Tiere einfach vorhanden ist. Wenn es künstlich geschaffen wurde, so fühlen sich die Tiere sichtlich wohl. Ein Fischotter z.B. schläft tief und fest direkt vor den Augen der Besucher.
In den verschiedenen Landschaftszonen kann man auch unterschiedliche Tiere gemeinsam auf Freiflächen beobachten. Sehr wohl scheinen sich hier die Nashörner zu fühlen. Ein Junges tollt mit den Eltern auf einem großen Gelände. Ein weiteres, ganz junges Tier ist noch sicher im Haus. Aber man kann es live jederzeit über einen Bildschirm beobachten oder auch sein Zuhause ansehen. Mit dem Muttertier ist es jedoch sicher hinter Holzplanken versteckt.
Der Zoo besticht durch seine Offenheit, seine umfangreiche Informationen, seine Haltungsprinzipien und seine Eintrittspreise von nur 10,50 € für Erwachsene. (Senioren haben sogar Sonderpreise). Allein schon der kleine Zooführer für wenig Geld ist sehenswert. Das die Beschilderung vorbildlich ist, muss man nicht extra erwähnen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.