DRK: Gratis-Giros für Blutspender

Planung für en 17.Juli: Heidi Stempor (DRK Letter) und Thorben Hoops (Gebietsreferent DRK Blutspendedienst) und Horst Kaßauer (zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit).
Seelze: Hellas | Letter. Fast 150 Letteraner kamen trotz hochsommerlicher Hitze am 22.Mai zur DRK-Blutspende in die Brüder-Grimm-Schule. Viel trinken vor der Blutspende und gut essen danach- das Helferteam des DRK Ortsverein Letter betreute die Blutspender von der Anmeldung bis zur abschließenden Stärkung.
Viel gute Resonanz fand die Idee von Thorben Hoops, Gebietsreferent des DRK Blutspendedienstes NSTOB, einen Sondertermin am 17. Juli im griechischen Restaurant HELLAS in Letter durchzuführen. Der Termin ist so gewählt, weil nach 56 Tagen (8 Wochen) auch alle Frauen und Männer, die am vergangenen Donnerstag Blut gespendet haben, wieder mit einer Blutspende Leben retten können. Als Dankeschön gibt es am 17. Juli für alle Spender einen Gratis-Girosteller vom DRK Letter.
Thorben Hoops setzt auch auf ein Engagement der Letteraner Vereine. Diese sollen angesprochen werden auf die Möglichkeit, für diesen Termin Blutspender zu werben. Es winken für die Vereine Preise, zum Beispiel ein Grrillpaket und Getränke- Gutscheine.

Vorher lädt der DRK Ortsverein Letter noch zu zwei Terminen ein:
An 5. Juni ist ab 15.00 Uhr in der Tagesstätte Pestalozzistraße ein Klön- und Spiele-Nachmittag und am 19.Juni findet das "traditionelle" Matjesessen statt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 11.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.