Pause machen in Schwerte

Schwerte: Altstadt | Mal ehrlich, waren Sie schon einmal in Schwerte? Nein? Dann gehören Sie auch zu denen, die die Hansestadt am Ostrand des Ruhrgebiets nur dem Namen nach kennen. Wer schon mal in Schwerte war, dann meist weil er dort Verwandte hat, eine Autopanne hatte oder einen der vielen Staus auf der A1 umfahren wollte.

Dabei besitzt Schwerte, an der Ruhr gelegen, ein malerisches Stadtzentrum, verwinkelte Gassen und idyllische Plätze mit zahlreichen Fachwerkhäusern und geschichtsträchtigen Gasthäusern in der historischen Altstadt rund um die St. Viktor-Kirche. In der historischen Senfmühle kann man die Senf-Herstellung besichtigen uns von der Sortenvielfalt Kostproben nehmen.

Es lohnt sich immer, Reisepausen abseits der Autobahnen einzulegen und dafür ein wenig Zeit einzuplanen, so auch in Schwerte. Durch die Lage der Stadt, unmittelbar an der Autobahn 1, bietet es sich förmlich an, dort zum Tankstopp eine kurze Pause einzulegen.

Für alle, die eine Fahrradtour planen: Schwerte liegt auf halber Strecke des Ruhrtalradweges von Winterberg nach Duisburg.
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
7.795
Peter Gnau aus Kirchhain | 03.10.2014 | 09:20  
66.033
Axel Haack aus Freilassing | 05.10.2014 | 12:27  
22.679
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 05.10.2014 | 12:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.