Weniger als eine Sekunde entscheidet

Mirco Tegeler, Daniel Streitberg,Niklas Bogen, Carolin Steker
Salzgitter: MSC Langelsheim |

Fahrer vom SMC und MC Schaumburg auf Podestplatz

Mit dem 6. Lauf im ADAC Slalom Youngster-Cup in Salzgitter ist das Ende der Rennserie schon in Sichtweite. Noch 3 Läufe werden gefahren, davon zwei in Stadthagen nach den Sommerferien. Und jede gut gefahrene Veranstaltung bringt wertvolle Punkte für den Endstand. Am Stahlwerk Salzgitter bei dem Rennen vom MSC Langelsheim hofft Daniel Streitberg (MC Schaumburg) sehr auf einen Sieg der Klasse B. Es reicht am Ende nicht ganz, noch nicht mal eine Sekunde trennt ihn dann vom erhofften 1. Platz. Die Rundenzeiten liegen bei allen sehr eng aneinander und eine Pylone, die drei Strafsekunden einbringt, ist dann schon fast eine ganze Welt. Aber die Schaumburger Fahrer haben alle Pylonen an ihren Plätzen gelassen und sich dadurch nicht weiter nach hinten katapultiert. Niklas Bogen (Stadthäger Motor Club) wurde 6. und Carolin Steker (SFG Rinteln) 8. der 9 Klasse B-Fahrer. Carolin wurde auch mit dem Pokal „Beste Dame“ ausgezeichnet. In der Klasse A ging aus Schaumburg dieses Mal nur Mirco Tegeler (Stadthäger Motor Club) an den Start. Er fuhr auf Rang 3 bei 12 Teilnehmern der Gruppe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.