Sachsenheim: Schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1125

Sachsenheim: Am Montagnachmittag kam es auf der L 1125 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Der Sachschaden wird auf etwa 20000 Euro geschätzt.

Am Montag gegen 16:20 Uhr befuhr ein 55-jähriger Audi A 6 Fahrer mit seinem Fahrzeug die L 1125 von Bietigheim in Richtung Sersheim. Aus ungeklärten Gründen kam der Mann auf die Gegenfahrbahn, auf welcher er Höhe Sachsenheim mit einem ihm entgegenkommendem Audi A 3 frontal zusammen stieß. Durch die Wucht des Aufpralls kamen beide Fahrzeuge erst im Grünstreifen zum Stehen.

Zwei schwer Verletzte

Der 79-jährige Insasse des Audi A 3 wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauberin ein Krankenhaus geflogen. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls eingeklemmt und schwer verletzt, und daraufhin mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Schwerverletzten mussten zunächst von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Hoher Sachschaden

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 20000 Euro. Am Unfallort waren zwei Rettungswagen, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehren aus Sachsenheim, Sersheim und Bietigheim mit acht Fahrzeugen und vierzig Einsatzkräften. Außerdem waren vier Polizeistreifen vor Ort. Bis 19:15 Uhr war die Landesstraße voll gesperrt.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.