Dreitausend oberschwäbische Dorf- und Stadtmusikanten feiern mit den Ellwangern Musikern

Rot an der Rot: AK | Fünf Tage wurde im oberschwäbischen Ellwangen zwischen Bad Wurzach und Ochsenhausen das Kreismusikfest gefeiert.

Der Abschluss bildete ein farbenprächtiger Umzug bei herrlichem Sonnenschein mit rund dreitausend Musikern und vielen Mitwirkenden aus örtlichen Vereinen und von der näheren Umgebung. Bereits an den Tagen zuvor war das riesige Festzelt gefüllt, als weitum bekannte Profi-Musiker eine gekonnte Show abzogen. Natürlich war auch der in der dortigen Region beheimatete Peter Schad mit seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten mit von der Partie. Auch Ernst Hutter und die Egerländer waren mit dabei und lockten Fans aus ganz Süddeutschland und dem benachbarten Ausland in die 850-Einwohner-Ortschaft Ellwangen, einem Teilort von Rot an der Rot.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.