Aprilstart in Rostock: Wechselhaft mit vielen Wolken

Die Warnow am östlichen Rand der Rostocker Altstadt
Rostock: Stadtrand | Nicht mit typischem Aprilwetter, sondern mit einer weitgehend trockenen, eher wechselhaften Witterung begann der vierte Monat in der norddeutschen Küstenlandschaft. In Rostock schwankten die Temperaturen zwischen maximal +12° bis +15°, die Tiefstwerte lagen bei +5°. Nach Auflösung des Hochnebels variierten die Sonnenstunden täglich zwischen den Werten 1 und 3, einmal erreichten sie bislang sogar 11. Der schwache bis mäßige Wind kam vorrangig aus Süd- bis Südwest.
2
2
2
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.