Auf dem Neuen Markt von Rostock

Der Neue Markt mit dem Rathausgebäude (Hintergrund, Bildmitte). Foto: Helmut Kuzina
Rostock: Neuer Markt | Am Neuen Markt steht das mehr als 700 Jahre alte Rathaus, seit alten Zeiten der Sitz der Rostocker Stadtverwaltung. Im Mittelalter wurde es sogar auch noch als Kaufhaus genutzt, Händler boten hier ihre Waren an.

Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Rathausgebäude wurde bis ins 20. Jahrhundert immer wieder verändert. Seine einzigartige „Postkartenansicht“ mit den sieben Türmen und der barocken Fassade stammt allerdings aus dem 18. Jahrhundert.

Vom Marktplatz bietet sich die Sicht auf die monumentale St.-Marien-Kirche, auf Rostocks bedeutendsten Sakralbau aus dem 13. Jahrhundert.

Wer Rostock besucht, sollte in St. Marien einen Blick auf die zahlreichen Kunstschätze werfen, vor allem aber auf die kostbare astronomische Uhr, deren mechanisches, mittelalterliches Uhrwerk seit 1472 bis heute präzise die Zeit anzeigt.

Oktober 2016, Helmut Kuzina
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.