Die schönsten Badeseen rund um Regensburg

Badeseen bieten im Sommer Abkühlung (Foto: Drachenboot_Martin Dewenter_pixelio.de)

Zum Sommerbeginn stellt sich wieder die Frage, welche Badeseen in der Umgebung die perfekte Abkühlung in freier Natur bieten. In der Gegend von Regensburg gibt es da gleich mehrere Möglichkeiten, um das schöne Wetter und die hohen Temperaturen ausgiebig zu nutzen.

Guggenberger See

Mit seinen 0,539 km² bietet der Guggenberger See genügend Fläche zum Schwimmen und Erholen. Zusätzlich ist einiges an Aktivitäten geboten: Neben speziell ausgewiesenen Badezonen, können sich Jugendliche am Skatepark beim Nordufer oder am Volleyballplatz beim Westufer austoben. Außerdem gibt es spezielle Zonen für Segler und Windsurfer und sogar eine Tauchzone. Wer zwischendurch einen kleinen Snack braucht, findet auch sofort ein Cafe und zwei Kiosks.

Regen-Flussbad Pielmühle

Auch das Schwimmen in einem Fluss hat seinen Reiz. Direkt am Ufer des Flussbads Pielmühle findet sich ein Liegewiese für die Besucher und nur wenige Gehminuten entfernt, befindet sich eine Pizzeria und ein Gasthaus.

Roither Weiher

Bei einer Uferlänge von 1.800 Metern bietet der Roither Weiher ausreichend Liegefläche für seine Besucher und lässt auch sonst nichts zu Wünschen übrig. Es gibt sowohl Beach- und Volleyballplätze als auch Möglichkeiten zum Rudern und Grillen. Umkleidekabinen und Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Ein perfekter Ort zum Entspannen.

Sarchinger Weiher

Der gepflegte Weiher liegt schön eingebettet in der Donauebene und stellt Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung wie Tischtennis und Beachvolleyball bereit. Außerdem sind genügend Parkplätze, Kioske und sanitäre Anlagen geboten, sodass einem entspannten Tag nichts im Wege steht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.