Baby - Boom im Dehner Zoo

Nicht nur meine weiblichen Kolleginnen sind seit Jahren daran beteiligt unsere marode Rentenpolitik zu sanieren und mit kommenden Steuerzahlern zu versorgen. Auf der einen Seite zwar gut für unsere demographische Statistik, auf der anderen Seite nicht so einfach für die Mannschaft, da sie sich ständig verändert und neu finden muß. Fachlich wie menschlich.
Jetzt fangen aber auch noch unsere Tiere an, daran anzuknüpfen, wo unsere Mädels schon seit Jahren arbeiten. Alle auf einmal "schwanger" werden, muß unglaublich Spaß machen.

Angefangen hat es dieses Jahr mit den Chinchillas.
Die beiden Weibchen haben es sogar geschafft ihre drei Jungen am gleichen Tag zu bekommen. Gestehen müssen wir allerdings, das wir den "Papa" nicht kennen. Der sitzt zu Hause bei dem Züchter, der uns die Weibchen brachte. Der gute Chinchilla Mann ahnt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlicht gar nicht, das er so netten Nachwuchs gezeugt hat.

Im Oktober, November 2013 hatten wir ein Paar Jemenchamäleon in unseren Terrarien sitzen, die auch mal zusammen kuscheln durften. Wobei wir bei unserem zweiten Nachwuchs wären.
Die aus dieser Liaison entstandenen Eier hatte ich zu Hause im Inkubator liegen, bis zum 12. April 2014. Von da an schlüpften jeden Tag ein bis drei kleinen Jemenchamäleons.
Um sie besser mit Futter versorgen zu können, sind die Jungtiere in kleine Aufzuchtterrarien untergebracht.
Jetzt hoffen wir, das wir sie gesund und munter aufziehen können.
Diese Jungtiere kann man momentan in unserer Terraristikabteilung begutachten.

Auch die Vögel in unserer Abteilung machen ihrem Namen alle Ehre. Als erstes Bezog ein Prachtrosella Weibchen einen Baumstamm mit Höhle und machte genau das, was man da drinnen machen sollte. Sie baute ein Nest und legte fünf Eier hinein.
Knappe zwei Wochen später war der erste Nachwuchs aus dem Ei geschlüpft.

Da die Nymphensittiche ihren bunten Volierengesellen in nichts nachstehen wollten, haben die sich gedacht:
Das was die Bunten können, können wir auch.
So übten sie noch ein paar Tage das Aufsitzen, schließlich natürlich mit Erfolg. Wie man an den Bildern erkennen kann, rechnen wir die nächsten Tage auch bei den Nymphensittichen mit einem Eierschalenknacken.

Mehr Bilder dazu unter

Baby Boom
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.04.2014 | 19:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.