Die Freilichtbühne am Mangoldfelsen präsentiert den historischen Kriminalroman: "Der Name der Rose"

oben die geheimnisvolle Bibliothek, unten das Skriptorium

Das Theater Donauwörth präsentiert heuer auf der Freilichtbühne am Mangoldfelsen den Roman von Umberto Eco "Der Name der Rose" in einer Freilichtbühnenfassung von Claus J. Frankl.

Umberto Eco (geb. 1932), ein italienischer Schriftsteller und Philosoph wurde mit seinem ersten Roman „Der Name der Rose“ weltberühmt.

Er malt in diesem historischen Kriminalroman ein lebendiges Bild des späten Mittelalters mit seinen politischen, sozialen und religiösen Konflikten. Der Abt eines einsamen Benediktinerklosters in den italienischen Bergen bittet den englischen Franziskanerpater William von Baskerville den mysteriösen Todesfall eines Mönches (er ist von einem Turm in den Tod gestürzt) aufzuklären. William, der das Kloster eigentlich besucht, um einen Disput mit Vertretern des Papstes vorzubereiten, macht sich mit seinem Novizen Adson sogleich an die Arbeit, gerät in den Strudel einer Mordserie (ein zweiter Mönch wird in einem Bottich mit Schweineblut gefunden, der dritte Tote liegt im Laboratorium) und blickt in den menschlichen Abgrund von Glaubensfehden, verbotenen Leidenschaften und kriminellen Energien. Handelt es sich um Strafen des Himmels? Sind es Zeichen für die bevorstehende Ankunft des Antichristen? Die Patres sind gelähmt vor Angst und es breitet sich Panik aus. Wer tötet, warum? Wer ist der nächste? Die Nachforschungen sind sehr schwierig. Die Brüder schweigen, alle scheinen etwas zu verbergen zu haben und nicht alle Räume sind zugänglich.
Das geheimnisvolle Labyrinth der Klosterbibliothek führt schließlich zur entscheidenden Spur: einem höchstgefährlichen Buch. Der Mörder hat seine Mission noch nicht beendet. An diesem Ort kommt es auch zur klärenden, finalen Katastrophe.


Chapeau an die gesamte Organisation, die Regie (Wolfgang Schiffelholz), die Schauspieler, die Maske und Kostüme, die Bühnenbauer und -maler, den Komponisten der mittelalterlichen Musik (J. A. Huber) , Ton und Beleuchtung, und auch dem Catering-Team........ es war rundherum eine gelungene Vorstellung, die keine Wünsche offen ließ.
Gratulation für diese Vorstellung!!!!

1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4 2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 02.08.2014 | 23:29  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 02.08.2014 | 23:33  
46.640
Kathrin Zander aus Meitingen | 03.08.2014 | 18:45  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 03.08.2014 | 18:51  
46.640
Kathrin Zander aus Meitingen | 03.08.2014 | 19:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.