725 Jahre Picher

Picher: Gemeinde | Am Donnerstag den 19.5.2016 wurden die Feierlichkeiten in der Gemeinde Picher zum 725-jährigen Bestehen der Gemeinde Picher eröffnet.
Um 18:00 Uhr wurden für die neuen Erdenbürger der Gemeinde im Baby-Park auf dem Gelände der ehemaligen Feuerwehr Bäume gepflanzt.

Nachdem zu den bereits bestehenden zwei Kirschbäumen noch drei weitere hinzukamen, hofft Bürgermeister Christ auf weitere Bäume. Es ist noch Platz, so der Bürgermeister. Man hofft sozusagen auf ein kleines Wäldchen....!
Anschließend wurde ein Gedenkstein enthüllt, der spätere Generationen an die Feierlichkeiten erinnern soll. Im Gemeindehaus neben der Feuerwehr gab es für geladene Gäste einen kleinen Empfang mit anschließenden Buffet und einem kleinen Rahmenprogramm der Rock-und Pop-Schmiede.
Bürgermeister Detlef Christ führt seit 1994 souverän die Geschicke der kleinen Gemeinde, zu der auch das kleine Dorf Jasnitz gehört, das durch die Bahnstrecke Berlin-Hamburg geteilt wird.
Herr Christ eröffnete mit seiner Festrede die 725 Jahrfeier und legte den Anwesenden noch einmal den Werdegang der Gemeinde dar.
Gerade die Rede des Pastors der 680 Seelen-Gemeinde zeigte auf, warum man in Picher so viel Gutes geschafft hat. Hier besteht auch über die Wendeereignisse hinaus immer noch ein Zusammenhalt, dieser Zusammenhalt ist nicht überall eine Selbstverständlichkeit. Mit Herrn Christ an der Spitze der Gemeinde ist es gelungen, die Bürger zusammen zu bringen und vor allem zusammen zu halten. Es wurde viel geschaffen und viel geschafft. Hier zeigt sich, dass es unter guten und gerechten Führungspersönlichkeiten möglich ist, die verschiedensten Charaktere unter einen Hut zu bringen.
Das Dorf hatte auch bei einer Bundeswehreinheit einen guten Eindruck hinterlassen, die im Rahmen der Elbe Flut Katastrophe einmal dort untergebracht war. Zu den Feierlichkeiten kündigte der Anwesende Hauptmann in seiner Rede noch eine Überraschung an, die möglichweise direkt über die Sude aus Kiel kommen würde…. Nun wartet man wohl darauf ob das angekündigte Marinemusikkorps Kiel mit einem Dienstschiff über die Sude anrückt?
Eine gelungene Eröffnung mit nettem Rahmenprogramm einem leckerem Buffet und vielen netten Bürgern, denen man den Zusammenhalt und die Gemeinschaft gerne glaubt. Das weitere Festprogramm verspricht jedenfalls noch tolle Tage.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.