Referentin Yvonne Hyna (rechts) brachte die Teilnehmer an der BLSV-Fortbidlung zum Theme "Step" ordentlich ins Schwitzen.

Neues in Sachen Step

Pfaffenhofen (rry) Seit fast 30 Jahren gibt es Step, zu Deutsch ganz einfach Schritt, was allerdings in der Sportwelt eine schweißtreibende Form des Fitnesstrainings bedeutet. In der zweiten Hälfte der Achtzigerjahre von Gin Miller erfunden, später dann vor allem durch den von der US-Schauspielerin Jane Fonda entfachten Aerobic-Boom weltweit befeuert, entwickelte sich die Methode eines beschwingten Konditionstraining zu stampfenden Beats, das das vergleichsweise stupide Zirkeltraining aus den Sporthallen verbannte.

Mit der Zeit kamen immer mehr choreographische Elemente dazu, was dieser modernen Fitnesssportart gut getan hat. So gibt es auch für eingefleischte Profis in diesem Metier immer wieder Neues in Sachen Step, was der Bayerische Landessportverband in seiner jüngsten Fortbildung für Übungsleiter in Reichertshofen zum Thema machte.

BLSV-Bildungsreferentin Susi Langer im Kreis Pfaffenhofen war es gelungen, mit Yvonne Hyna eine ausgewiesene Expertin auf diesem Gebiet zu gewinnen. Die Referentin stellte in dieser qualitativ hochwertigen Fortbildung, die den Teilnehmern vor allem in puncto Kondition alles abverlangte, insgesamt fünf verschiedene Choreographien vor, die zusammen besprochen und bis ins Detail analysiert wurden. Daher hat jeder Kursbesucher jetzt genügend Material an der Hand, um auf dieser Basis seine eigenen Ideen in die Übungsstunden im Verein einbauen zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.