Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ für Verein „Reha für die Frau“ - BLSV-Kreischef Florian Weiß überreicht Gütesiegel an Anka Rostock

BLSV-Kreisvorsitzender Florian Weiß überreicht an Anka Rostock die Urkunde während der Übungsstunde.
Pfaffenhofen. Sehr erfreut zeigte sich Florian Weiß, der Pfaffenhofener Kreisvorsitzende des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) beim Besuch des erst vor kurzem gegründeten Rehasportvereins „Reha für die Frau“. Weiß konnte der Vorsitzenden und Übungsleiterin Anka Rostock das Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ im Beisein ihrer Gymnastikgruppe überreichen.

Der BLSV legt gesteigerten Wert auf das Gesundheitssiegel und so sind die Kreisvorsitzenden angehalten, das Gütesiegel persönlich an die Absolventin zu überreichen. Die Bevölkerung kann daran ablesen, dass hier qualitativ hochwertiger Sport angeboten wird. Florian Weiß bedankte sich deshalb bei Übungsleiterin Anka Rostock für die Bereitschaft, neben ihrer Trainerlizenz eine weitere Zusatzausbildung im Bereich der Wirbelsäulengymnastik zu absolvieren. Sie gilt zunächst für zwei Jahre und muss dann mit einer Fortbildung regelmäßig nachgewiesen werden. Teilnehmer an Sportkursen mit dem Gütesiegel
„Sport pro Gesundheit“ werden von den Krankenkassen auch gefördert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.