Neuer Verein „Sportfreunde Reichertshofen“ in den BLSV aufgenommen

v. links: Claudia Hirschberger-Mayr (3.Vorsitzende), Alfred Huber (Vereinsvorsitzender), Florian Weiß (BLSV-Kreisvorsitzender) und Albin Hofmayr (Athletensprecher von Special Olympics)
Pfaffenhofen/Reichertshofen. In der Marktgemeinde Reichertshofen hat sich ein neuer Verein gegründet, der jetzt als „Sportfreunde Reichertshofen e.V.“ als Mitglied in den Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) aufgenommen wurde. Die Mitgliedsurkunde konnte BLSV-Kreisvorsitzender Florian Weiß kürzlich an den Vereinsvorsitzenden Alfred Huber im Beisein seiner Stellvertreterin Claudia Hischberger-Mayr überreichen.

Florian Weiß begrüßt die Mitgliedschaft des neuen Vereins im BLSV, der gleich mit vier Sportarten den Betrieb aufnimmt. Neben der Leichtathletik, dem Skisport und dem Turnen wird mit dem „Sport- und Wettkampfklettern“ eine neue Sportart von den Sportfreunden Reichertshofen angeboten. Es ist erst der zweite Verein im Kreis Pfaffenhofen, der nach dem Alpenverein diese Sportmöglichkeit anbietet.

Der Sportkreisvorsitzende wünscht dem neuen Verein und den Mitgliedern viel Spaß und Erfolg mit ihrem Sport.

Gleichzeitig stellte Florian Weiß den anwesenden Vorstandsmitgliedern den BLSV näher vor. Im BLSV sind 4,4 Millionen Mitglieder in 12.100 Vereinen vereint, davon im Landkreis Pfaffenhofen jetzt 114 Sportvereine mit über 46.530 Mitgliedern. Der BLSV ist der Dachverband von 54 Sportfachverbänden mit über 100 verschiedenen Sportarten. Davon sind Sportarten von 36 Sportfachverbänden in unserem Landkreis vertreten. Fußball ist natürlich die meist betriebene Sportart in 41 Vereinen mit 13750 Mitgliedern. Dann folgt Turnen in 31 Vereinen mit 11.000 Mitgliedern und Tennis mit ebenfalls 31 Vereinen und 4.500 Mitgliedern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.