Landrat Martin Wolf ehrt langjährige Sportfunktionäre

Ludwig Pfleger aus Jetzendorf (2.v.l.) wurde mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet. v.l.n.r.: Landrat Martin Wolf, MdL Karl Straub und Jetzendorfs Bürgermeister Richard Schnell gratulierten dazu sehr herzlich.
18 Vereinsfunktionäre aus Sport- und Schützenvereinen wurden von Landrat Martin Wolf und Florian Weiß, dem Vorsitzenden der Sportkommission im Landkreis Pfaffenhofen, kürzlich für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in Sport- und Schützenvereinen ausgezeichnet. Gekommen waren zu der Feierstunde auch Landtagsabgeordneter Karl Straub, die Bürgermeister aus den Heimatgemeinden sowie die Vereinsvorsitzenden der entsprechenden Vereine.
Ein besondere Ehrung gab es für Ludwig Pfleger aus Jetzendorf: Er erhielt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für sein langjähriges Engagement für den Turn- und Sportverein Jetzendorf e.V. Zudem überreichte ihm Landrat Martin Wolf die Goldene Ehrenamtskarte. Ludwig Pfleger ist seit 1977 bis einschließlich heute 1. Kassier des Vereins. Während seiner Amtszeit wurde u.a. ein eigenes Vereinsheim errichtet, ein Trainingsplatz gebaut und ein Fußballstadion realisiert. Auch beim jährlichen „Frautag“ in Jetzendorf wirkt Ludwig Pfleger in jedem Jahr tatkräftig mit. Martin Wolf: „Ludwig Pfleger wird von seinen Vereinskollegen und den Mitmenschen wegen seiner großen Hilfsbereitschaft sehr geschätzt. Als äußerst pflichtbewusster Mensch ist er ein wertvolles Mitglied im Vereinsvorstand, der seine Aufgaben mit großem Engagement bewältigt.“
An alle weiteren Geehrten übergab der Landrat Ehrennadeln und Urkunden: „Heute ehren wir Bürger, die nicht für eigene Tabellenplätze und Pokale üben, sondern vielmehr im Hintergrund wirken. Dies bedeutet aber nicht, dass deren Wirken für das Vereinsleben weniger wichtig wäre, als das der Sportler in der ersten Reihe“, so der Landrat. Sport- und Schützenvereine leisten einen unschätzbaren Wert für unsere Gemeinschaft. Martin Wolf: „All diejenigen, welche den aktiven Sportlern den Rücken frei halten, freiwillig ehrenamtliche Tätigkeiten in den Sport- und Schützenvereinen übernehmen, gebührt unser aller Dank: Mit Ihrer Leistung machen Sie sich ebenso um den Sport verdient, wie Ihre aktiven Sportler oder Schützen.“
Auch Reichertshausens Bürgermeister Reinhard Heinrich und Florian Weiß zollten den Geehrten höchsten Respekt und Anerkennung: „Das Ehrenamt ist die Lebensader jeden Vereins. Die Bedeutung und Kultur des Ehrenamts wächst immer mehr, weil auch immer mehr Organisationen und Verbände, aber auch der Staat erkennen, wie wichtig das Engagement und die ehrenamtliche Arbeit der vielen ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer ist“, so Florian Weiß.
Geehrt wurden im Einzelnen:
Johann Kellerer (24 Jahre u.a. 1. und 2. Vorstand sowie Schriftführer beim Sportverein Ernsgaden e.V.); Erich Hagl (22 Jahre Schriftführer beim Heimat-Sport-Verein Rottenegg e.V.); Alois Krammer (32 Jahre u.a. 1. Schützenmeister und Kassier beim Schützenverein „Eichenlaub“ Junkenhofen e.V.); Erich Wörle (24 Jahre u.a. 2. und 3. Schützenmeister beim Schützenverein „Eichenlaub“ Junkenhofen e.V.); Franz Plöckl (21 Jahre u.a. 1. Vorstand und Jugendleiter bei den Bergschützen Lindach e.V.); Franz Furtmayr (24 Jahre Schriftführer beim Schützenverein „Hallodria“ Jetzendorf e.V.); Simon Lachner (20 Jahre Kassier beim Schützenverein „Hallodria“ Jetzendorf e.V.); Josef Wallner (18 Jahre 1. Vorstand beim Schützenverein „Hallodria“ Jetzendorf e.V.); Peter Heger (34 Jahre Schriftführer bei den Naturfreunden Pfaffenhofen); Erwin Strauß (15 Jahre 1. Vorstand beim Luftsport-Verein Pfaffenhofen/Ilm e.V.); Johann Bayer (25 Jahre Schriftführer beim Schützenverein „D’Wildschützen“ Langwaid e.V.); Michael Busch (27 Jahre Kassier beim Schützenverein „D’Wildschützen“ Langwaid e.V.); Georg Groß (27. Jahre 2. Vorstand beim Schützenverein „D’Wildschützen“ Langwaid e.V.); Gerhard Weber (20 Jahre u.a. 1., 2. und 3 Vorstand sowie Schriftführer beim Schützenverein Alt-Hög e.V.); Johann Ernst (28 Jahre Schriftführer beim Stock-Club Wolnzach e.V.); Adam Höbler (41 Jahre u.a. 2. Vorstand und Kassier beim Stock-Club Wolnzach e.V.); Anton Fuchs (16 Jahre 1. Schützenmeister beim Schützenverein Königsfeld e.V.); Manfred Hörmann (20 Jahre u.a. Schriftführer und 2. Schützenmeister beim Schützenverein Königsfeld e.V.).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.