PrintStars 2014: ADVERMA Markenkommunikation steht erneut im Finale

Mit dem originellen Mitarbeiterkalender der Bäckerei Wiesender steht ADVERMA auch bei PrintStars 2014 im Finale.

Wiesender-Mitarbeiterkalender gegen starke Konkurrenz nominiert

Rohrbach / Stuttgart (mh) ADVERMA Markenkommunikation steht auch bei den PrintStars 2014 im Finale: Nach „Silber“ im vergangenen Jahr gehört die im Großraum München ansässige Werbeagentur beim Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie mit einem ihrer Produkte zu einem erlauchten Kreis. In diesem Jahr ist es der Mitarbeiterkalender für die Euernbacher Bäckerei Wiesender, mit dem ADVERMA trotz starker Konkurrenz als Finalist nominiert wurde.

Von wegen angestaubtes Bäckerimage: Beim Fotoshooting in der Backstube durch den Ingolstädter Fotografen Ritchie Herbert schlüpften Mitarbeiter der Bäckerei Wiesender und auch ihr Chef Karl Wiesender in originelle, manchmal auch ein wenig skurrile Rollen und Kostüme. So kommt der Wiesender-Mitarbeiterkalender unter dem Motto „Eine Bäckerei – viele Gesichter“ frech, originell und witzig daher. Ein entsprechend positives Echo hat er bereits in den Fachmedien und in der Tagespresse gefunden – und jetzt auch beim renommierten Wettbewerb der Printbranche.

Über 900 Printbuyer, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe und Weiterverarbeitungsunternehmen haben sich auch heuer mit einem oder mehreren ihrer Produkte daran beteiligt. Eine Vielzahl von Einsendungen verzeichnete der Award außerdem wieder von den Hoch-, Berufs und Technikerschulen.

Die Finalplätze sind aber nicht nur aufgrund der hohen Zahl an Teilnehmern hart umkämpft, sondern auch wegen der hohen Qualität der eingereichten Printprodukte. „PrintStar-2014-Finalist“ ist deshalb bereits eine hohe Auszeichnung. Und wer weiß, vielleicht geht für ADVERMA ja noch mehr. So wie im vergangenen Jahr als die Agentur mit einer Fahrzeugbeschriftung für ihren Kunden EUROLUB „Silber“ in der Kategorie Large Format Printing holte.

Ein Überraschungserfolg, der heuer nur ganz schwer zu wiederholen sein dürfte. Die Konkurrenten im Finale scheinen „übermächtig“: z. B. der „VW sexy Kurven Kalender 2014“, der „AEG 55 Monatskalender“, der „DELTA Premium-Kalender 2014“, der „Brot für die Welt und Misereor Foto-Wandkalender 2014“ oder der „Porsche-Design-Kalender 2014“. Deshalb ist es schon ein Riesenerfolg für die Agentur, überhaupt im Finale zu stehen. Spannend bleibt es nun bis zur PrintNight am 18. September im Rahmen des PrintCongress 2014 im Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart. Erst an diesem Abend wird das Geheimnis um die Gewinner von Gold, Silber und Bronze gelüftet ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.