Großer Menschenauftrieb beim Schweineaustrieb

Herbert Waldinger (links) musste zahlreiche Fragen der interessierten Zuschauer beantworten. (Fotos: M. Hailer)

Rund 300 Zaungäste wollten Patenschweine in natura sehen

Pfaffenhofen / Loipertshausen (mh) So einen Menschenauftrieb hat das Dorf Loipertshausen (Gemeinde Schweitenkirchen) vermutlich noch nie zuvor erlebt: Der Schweineaustrieb im Rahmen des nachhaltigen Projekts der Hofmetzgerei Waldinger unter dem Motto „Waldingers Paten-Schwein“ lockte rund 300 Zaungäste an – nicht nur mit Pfaffenhofener, sondern auch mit Münchener, Ingolstädter, Freisinger und Dachauer Autonummern. Zwei Stunden lang war es an der Schweineweide ein ständiges Kommen und Gehen.

Kurz nach 15 Uhr öffnete Metzgermeister und Landwirt Herbert Waldinger vor dem Unterstand der Tiere den Zaun zur großen Weide. Doch zunächst wollten die „Hauptdarsteller“ nicht so recht: Nur sehr zögerlich erweiterten sie ihren Aktionsradius – allerdings nicht wie erhofft in Richtung der zahlreichen Zuschauer. Sie bewegten sich bei ihrem ersten großen Freilauf lieber in den hinteren Teil des Geländes und hielten von den Schaulustigen „Sicherheitsabstand“.

Auch wenn manche Besucher – vor allem die kleineren – vielleicht ein wenig enttäuscht waren, blieben sie doch längere Zeit stehen und sahen dem bunten Treiben der Schweine dann eben aus etwas größerer Entfernung zu. Bei Brotzeit, Kuchen und Getränken ließ es sich ja auch gut aushalten. Im Mittelpunkt des Interesses stand aber das Paten-Schwein-Projekt. Herbert Waldinger und sein Team mussten fast ohne Pause Fragen der Besucher beantworten. Die Flyer zu der Aktion gingen weg wie warme Semmeln und elf neue Patenschaftsanträge wurden direkt vor Ort ausgefüllt und abgegeben.

Weitere dürften in den nächsten Tagen im Nachgang zu der Veranstaltung und zu dem am Montagabend in der BR-Abendschau ausgestrahlten Bericht über das Paten-Schwein-Projekt folgen. Herbert Waldinger hofft natürlich auf weiterhin gute Resonanz, denn nur wenn sich genügend Paten finden, hat das Paten-Schwein-Projekt Zukunft. Patenschaftsanträge liegen in den Filialen der Hofmetzgerei Waldinger in Pfaffenhofen, Radlhöfe 3, und in Lindach 1 bei Petershausen auf. Der Antrag kann aber auch direkt auf der Website der Hofmetzgerei Waldinger (www.hofmetzgerei-waldinger.de/paten-schweine) ausgefüllt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.