Führungswechsel beim Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau

Präsidentenwechsel beim Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau: Dr. Reinhard Lange (rechts) wünschte seinem Amtsnachfolger Nils Meyer (links) alles Gute für die kommenden Aufgaben. Foto: Böhm

Nils Meyer übernimmt Präsidentschaft von Dr. Reinhard Lange

Pfaffenhofen (mh) Der Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau hat einen neuen Präsidenten: Nils Meyer aus Pfaffenhofen. Die offizielle Amtsübergabe erfolgte jetzt durch seinen Vorgänger Dr. Reinhard Lange, der seinem Nachfolger für die kommenden Aufgaben alles Gute wünschte.

Der Präsidentenwechsel erfolgte turnusgemäß nach einem Jahr – so lange dauert jeweils die Amtszeit des Lions-Präsidenten. Die personelle Umbesetzung ist aber nicht mit einer programmatischen Änderung verbunden. Gutes tun und sozial Schwachen im Landkreis helfen, ohne viel Aufhebens darum zu machen: Dies betrachtet der Lions-Club Pfaffenhofen/Hallertau auch weiterhin als seine vornehmste Pflicht.

Die vielen sozialen Hilfsprojekte laufen meist im Hintergrund und bleiben von der Allgemeinheit weitgehend unbemerkt. Eine Ausnahme macht da nur der Lions-Adventskalender: Für die zentrale Aktion der hiesigen Lions wird jedes Jahr kräftig die Werbetrommel gerührt. Sie ist eine wichtige „Einnahmequelle“ für die gemeinnützige Organisation, die zur Finanzierung ihrer umfangreichen Hilfsmaßnahmen neben ihren Eigenmitteln auch auf Spendengelder und speziell bei der Adventskalenderaktion auf den Erlös aus dem Losverkauf angewiesen ist. Davon fließt jeder Euro direkt und ohne Verwaltungskosten in die Hilfsprojekte.

Der neue Präsident Nils Meyer bittet deshalb schon jetzt um Unterstützung für den Lions-Adventskalender 2014, der heuer bereits zum sechsten Mal aufgelegt wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.