Wer braucht DASSSS!!! Biggest Looser-Djungelcamp-ect.

Peine: edemissen | Ich rege mich auf! Damit haben solche Sendungen schon Ihr Ziel erreicht.
Schade für mich das ich mich nicht raushalten will.


Ist das der Weisheit letzter Schluß!
Ich habe hier auf einen Artikel in "Myheimat" geantwortet.

Übergewichtige , deren EGO durch Ihr Gewicht so oder so schon angekratzt ist, in die Arena der Gladiatoren zu schicken zu Belustigung der Volksmassen???.
Wie weit unten muß die Moral und der Inteligenzpegel derjenigen sein, die sich das anschauen, wie sich übergewichtige Menschen, bis auf Blut, bis zu Selbstaufgabe, im Fernsehen quälen?. Jetzt kann man sagen : Das sehen ja Millionen Menschen, wie Du und ich und fiebern mit den Kandidaten, was kann daran schlecht sein?

Ein Wortspiel: Scheiße schmeckt gut---Millionen Fliegen können nicht irren!

Es ist ganz einfach widerwärtig, das sich zur besten Sendezeit: Der einzige der verdient, ist der Sender, die Kandidaten werden verarscht, sich dieses einsamen und am Ende der "Stange", sich dafür hergeben, das sich Millionen, sich die Mäuler zerreissen und sich widerwärtig vom Bildschirm abwenden wollen.
Bürogespräch: "Haste gesehen wie der ... versucht hat über die Mauer zu kommen? Die fette Sau schafft es nicht mal bis zur eigenen Urne.!"

Hört auf mit diesen Gladiatorenspielen wie im "alten Rom" und gebt den Menschen Hilfe und keine grenzenlose Verarsche.
Ich weiß wovon ich rede: Oh wie ekelhaft, der Lahmann hat 150kg Lebendgewicht ohne Knochen, der muß mehr Krankenkassenbeitrag bezahlen!!!!

Djungelcamp: Abgehalfterte Schauspieler und die die mediengeil sind, in deformierender Weise "auszustellen", das ganze mit Widerlichkeiten gepaart, wird ein Cocktail für das morgendliche Gespräch im Fahrstuhl zum Arbeitsplatz.

Ich befinde mich in einer Welt, die davon spricht und habe auch mal reingezappt... welch Frevel, der mich mit dem Höllenfeuer bestrafen wird. Widerwärtig abgewandt, kommen ich zu meinem Schluß:

Wolfgang Menge hat mit seinem sw Fernsehspiel : "Das Millionenspiel" in den 70gern, ( Freiwillige lassen sich von Mördern jagen. Kommen Sie am Endspieltag im Studio lebend an , erhalten sie 1 Million Mark)- In "Running Man" mit Schwarzenegger nochmals verfilmt. ) alle diese Dinge vorweggenommen.... vor 40 Jahren.
Wie weit muß gegangen werden um Einschaltquoten zu erhöhen???
Hinrichtungen im Fernsehen "live", Vater isst seine eigenen Kinder, ........

Bloßstellugen von "freiwilligen Kandidaten"..echte Menschen..keine Schauspieler, im Internet: "Wer ist der blödeste Deutsche" als Fragequiz.
"Wo steht der schiefe Turm von Pisa"----in Paris!
Lustig?... Ok war ne Fangfrage.

Oder muß man fragen: Wie weit ist die eigene Hemmschwelle gesunken, um sich am Leid, Unwissenheit, Blödheit anderer zu ergötzen... und wie weit wird die noch gehen.

Ich bin nicht nur angewidert und beim schreiben wird mir schlecht.

Wie Ihr an meiner Rechtschreibschwäche gemerkt habt, bin ich auch mit Handikaps bepflastert.



Henning Lahmann 4.4.14
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.02.2014 | 23:54  
377
Henning Lahmann aus Edemissen | 05.02.2014 | 01:04  
6.807
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 05.02.2014 | 08:34  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.02.2014 | 17:00  
377
Henning Lahmann aus Edemissen | 05.02.2014 | 19:36  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.02.2014 | 21:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.