Unwetterwarnung für Bayern

Vorsicht: Aktuelle Unwetterwarnungen beachten! (Foto: Panicci/Pixabay)

Die hohen Temperaturen bringen das große Risiko von Gewittern mit sich. Heute Nacht gab es in Bayern die ersten Gewitter und Unwetter. Der Trend setzt sich die nächsten Tage auf jeden Fall noch fort. Hier erfahren Sie wo und wann sie mit Unwettern rechnen müssen.

Heute, am 11. Juni gelten für ganz Bayern ab 17 Uhr Unwetterwarnungen der Stufe 3. Das ist die zweithöchste Stufe der Unwetterwarnungen. Im Bereich Passau herrscht hingegen nur die Unwetterstufe 2, was zu leichteren oder gar keinen Gewittern führen wird. Morgen, am Donnerstag sieht die Lage in Bayern ähnlich aus. Unwetterstufe 3 ist in fast allen Teilen Bayerns zu finden. Etwas verschont könnte der Südwesten von Bayern bleiben.

Ab Freitag keine Unwettergefahr mehr

In Aschaffenburg, der Region Mittenberg, der Region Main-Spessart und in Bad Kissingen wird es nur leichte oder gar keine Unwetter und Gewitter geben. Ab Freitag ist die Unwetter- und Gewittergefahr jedoch erst einmal wieder gebannt. Das liegt auch daran, dass die Temperaturen wieder etwas abkühlen. Die 30 Grad gehören dann vorerst der Vergangenheit an. Es wird nur noch angenehme 18-25 Grad haben. Vermeiden Sie auf jeden Fall die nächsten Tage noch einen Waldspaziergang. Nicht nur die Gefahr von einem Blitz getroffen zu werden ist hier groß, sondern auch vom Unwetter kaputte Äste und Bäume können zu Verletzungen führen. Weitere Informationen zum Unwetter in Bayern finden Sie bei Interesse hier.
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.