Das freundliche Lächeln alter Mauern - Nördlingen im Ries

3
Raureif und ein klein wenig Schnee - und schon verändert sich das Bild der liebenswerten, lebenswerten Stadt aus dem Mittelalter. Frost und Kälte können zaubern . . .

Puderzucker über der Vergangenheit,

alles auf einen Blick – das Reimlinger Tor, die katholische Kirche St. Salvator, das Münzhaus an der Reimlinger Mauer, die evangelische Kirche St. Georg mit ihrem mächtigen Kirchturm Daniel, links vom Kirchenschiff lugt der verspielte Giebel eines Fachwerkhauses aus dem Mittelalter, rechts reiht sich ein das Tanzhaus mit seinem Glockenturm, gleich daneben das Hohe Haus, das Rathaus und sein Glockenturm – und auch das leicht gewölbte Dach der Städtischen Bücherei . . .

die Stadtmauer mit ihren verwunschenen Vorgärten gibt diesem Bild den harmonischen Rahmen.
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
51.289
Werner Szramka aus Lehrte | 24.01.2015 | 22:58  
8.212
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 25.01.2015 | 09:17  
28.827
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 25.01.2015 | 15:07  
8.212
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 25.01.2015 | 16:42  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 25.01.2015 | 21:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.