Hunger - der Engel bläst zum Halali

ich war wieder über Land durch das schöne Ries. Von Nest zu Nest bin ich gewandert.

Bühl, der liebenswerte Ort am nahen Anhauser Weiher und einen Steinwurf weit entfernt vom Gosheimer Weiher, die Bilder vom Bühler Storchennest muss ich euch unbedingt zeigen.

Hunger



Das große Problem in diesem Jahr, die Eltern finden sehr wenig Futter. Es dauert Stunden bis zur nächsten Fütterung. Das Zischen und Raunzen der Jugend - der Hungerschrei ist in der Stille des Morgens deutlich zu hören.

Im letzten Jahr war es zu nass - in diesem Jahr ist es viel zu trocken - die Jugend ist noch nicht ganz flügge - aber bald . . .

und die Landwirte erzählen mir: "die Wiesen trocknen schon im Stehen - das Heuwenden wird heuer überflüssig - der Boden ist knochenhart - die Kleintiere verkriechen sich so tief sie können" . . .

Mal sehen wie es meinen Nördlingern heute geht . . .

1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.