Frühling - die lange Reise ist zu Ende

sie segeln über weite Meere, Felsen und Berge, Wüsten und Wälder, Landschaften aus Häuser, Straßen und Stromleitungen - und fast alle sind sie wieder wohlbehalten heimgekehrt. Was für eine geniale Leistung dieser lebendigen Wunder der Mutter Erde mit ihren eingebauten Navigationssystemen.

An warmen und sonnigen Tagen nutzen die Störche die gute Thermik aus und steigen kreisförmig bis zu einer Flughöhe von 1000 bis 3000 Meter in den Himmel empor. Der Storch ist ein Gleitvogel. Er nutzt die Winde in dieser Höhe und kann mehrere Kilometer ohne einen Flügelschlag zurücklegen.

Tagesetappen von bis zu 300 km sind dabei keine Seltenheit. Der Rekord lag sogar bei 600 Kilometer am Tag. Die Glücksbringer erreichen dabei eine durchschnittliche Fluggeschwindigkeit von etwa 50 km/h. Einige hatten es sogar mal ganz eilig und schafften eine Spitzengeschwindigkeit bis zu 100 km/h.
Während des Zuges verbinden sich mehrere aufeinander treffende Schwärme zu einem großen Schwarm mit mehreren tausend Vögeln.

Oettingen im Ries - die Stadt der Störche

sie sind wieder heimgekehrt, die vier Storchenpaare über den Dächern der romantischen Residenzstadt im Ries.

Das gibt es wohl selten, dass sich acht Störche - Luftlinie kaum 40 Meter Entfernung - das Revier im Futterangebot für ihre Familienplanung teilen. Und das gibt es noch seltener, denn gleich hinter der Häuserreihe in der Schloßstrasse neben der Stadtmauer im Hofgarten hat sich ein Storchenpaar in einem Lindenbaum häuslich niedergelassen.

Da kann man nur hoffen, dass in diesem Jahr das Wetter den Glücksbringern keinen Strich durch die Rechnung bei der Familienplanung macht. Wünschen wir allen Storchenpaaren alles Gute und ein erfolgreiches Jahr der Brut.

Die lange Reise ist zu Ende – sie sind wieder heimgekehrt . . .
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.