Nördlingen - die Hochzeit des Jahres

Geschmückt mit vielen tausend Blüten – Nördlingen - im leuchtenden Kleid des Frühlings, die "Hoch" zeit der vier Jahreszeiten.

Es riecht nach Frühling, es ruft nach neuem Leben. Graue Mauern, Tore und Türme schmücken sich mit vielen tausend Blüten und feiern Hochzeit, das Erwachen der Natur in und um Nördlingen, der liebenswerten und lebenswerten Stadt aus dem Mittelalter.

Die kleine, rund gebaute Stadt mit dem romantischen Flair, der Frühling hüllt sie ein in bunte Schleier und lässt durch seinen Zauber alte Häusergiebel freundlich lächeln.

Engel aus Stein lernen wieder fliegen und schütten ihr Füllhorn aus über die Blütenpracht der antiken Häuserfront am Weinmarkt, zur Erinnerung der tapferen Maria Holl, die starke Frau und Kronenwirtin aus der Geschichte der schrecklichen Hexenjagd in der unrühmlichen Vergangenheit der Stadt aus dem Mittelalter.

Ein Blütenmeer breitet seinen Teppich aus in verborgenen Gassen, in den Parks, auf allen Plätzen, vor und hinter den Stadttoren, in den Stadtgräben und entlang dem Lauf der Eger im Gerberviertel.

Neugierig blinzelt das Münzhaus über den Rand der Stadtmauer und genießt die schönste Zeit des Neubeginns der Natur in und um Nördlingen.

Und über allem zwinkert fröhlich der Kirchturm Daniel und wischt sich vor Stolz den Blütenstaub aus seinen Fensternischen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.212
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 18.04.2014 | 20:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.