Der Weg ist das Ziel - auf geht`s nach "Nearle" - kommst du mit?

  Grosselfingen, einen Steinwurf weit von Nördlingen entfernt

Links siehst du den Tafelberg Ipf, rechts den Blasienberg – und mittendrin thront der mächtige Kirchturm Daniel, das Wahrzeichen im Nördlinger Ries. Was für ein großartiger Blick, was für ein erhabenes Panorama.

Grosselfingen, eine idyllische Dorfgemeinschaft mit 500 Einwohnern, hier gestalten und behüten Michael und Miriam Schwarz ihr kleines Paradies aus dem Jahr 1850. Ein Wunschbaum schmückt den Gartenzaun, bestückt mit bunten Briefchen: „ Kinder schreiben ihre Wünsche auf und der Wind trägt sie in den Himmel“ so erklärt mir schmunzelnd Miriam, „und wer noch nicht schreiben kann, hier baumelt ein gelber Telefonhörer“ lacht sie mir entgegen.

Gleich daneben regiert Karl – Friedrich – Konstantin der Erste, hütet und hofiert seine emsig scharrenden Damen: „der 1. Gockel in der Familie“ lacht Michael und streichelt zärtlich „Chilla“, die schwarzgraue Hündin.

Eine Katze äugt mir gelangweilt entgegen – und im Garten leuchten zwischen bunten Blumenrabatten riesige Tomatenbäume: „Ja tatsächlich, das sind ganz besondere Sorten. Ist nur mal ein Versuch“, meint Michael. Reifende Früchte sind zu sehen. Also ich finde, der Versuch ist ihm gelungen.

Neugierig blinzeln Oli, Ralf und Anton über den Koppelzaun. Diese Drei machen letztendlich das Rudel komplett. Miriam und Michael, sie sind buchstäblich auf den / die Esel gekommen und seitdem eindeutig Esel – fasziniert. Gemeinsam wohnen sie mit ihren Vierbeinern unter einem Dach. Natürlich in verschiedenen Zimmern, versteht sich.

Miriam und Michael, zusammen mit ihren drei Langohrfreunden Olivier, Ralf und Anton organisieren sie geführte Wanderungen auf verschlungenen Pfaden durch die schöne Rieser Landschaft.

Immer mit der Ruhe DON-KEY TOURS der Schlüssel zur heiteren Gelassenheit

Was für ein geniales Logo, was für einfühlsame Gedanken. Donkey steht für Esel, ist ja klar – er steht aber auch für DON/Donauries – und KEY/Schlüssel . . . ausdrucksvoller geht es nicht. Tours, du ahnst es sicher, steht in diesem Fall für das Wandern mit drei Freunden auf vier Beinen durch unser schönes Ries.

Eselwandern im Donau-Ries mit Olivier, Ralf und Anton
frei nach dem Slogan, je langsamer, je schöner wandern Mensch und Langohr einträchtig entlang der Schnittstelle zwischen gestern und heute. Die vierbeinigen Freunde tragen das Gepäck – der Wanderer trägt sich selbst und seine Eindrücke der vorüberziehenden Rieser Landschaft.

Du darfst dabei deine Sorgen vergessen und den Stress des Alltags ganz einfach abschütteln. Der Esel zeigt dir den Spiegel deiner selbst, er zeigt dir, dass Zeit nicht existiert und er zeigt dir, was wirklich wichtig ist im Leben.

Lass dich auf sie ein, auf die drei Sturköpfe mit den langen Ohren, den weichen Nüstern, den träumenden Augen hinter den langen Wimpern, mit dem heiteren Wesen und der verborgenen Klugheit.

„Esel sind Partner, mit denen man Pferde stehlen kann. Das Pferd zieht den Karren in den Dreck und wird für seinen Fleiß gelobt – der Esel hält rechtzeitig an und wird für seine Faulheit bestraft“ so erzählt man sich.

Ja, du kannst das wörtlich nehmen, er bremst dich aus, wenn er es möchte, er zieht dich weiter, wenn es ihm in den Kram passt. Er ist eben ein kluger Esel. Er will dich vergessen lassen, den Alltag, die Sorgen, den Stress – und er möchte dir sagen: schau dich doch mal um, hab Geduld mit mir und besonders mit dir selbst, tritt ein in eine Welt der Ruhe. Lass dich anstecken von meiner Lebensfreude, meiner Neugier, Gelassenheit – und ab und zu auch von meiner Sturheit . . .

Du musst das selbst erleben und richtig fühlen. Jeder Esel hat seine eigene Geschichte. Lass es dir vor Ort erzählen. Hier lernst du zuhören und staunen - hier findest du den Schlüssel zur heiteren Gelassenheit.

Der Weg ist das Ziel – auf geht`s nach „Nearle“. Kommst du mit?

Ich habe sie besucht die drei Freunde fürs Leben, Oli, Ralf und Anton, ich habe mich auf sie eingelassen – und du kannst das auch . . .

Am 14. bis 16. August 2015, am CittaSlow Festival hast du die Gelegenheit dazu.
Freitag: 14.oo Uhr: "Raus aus Alltag, Hektik, Stress und rein auf das CittáSlow Festival mit einer entschleunigten Eselwanderung

Info erhältst du hier: Donkeytours im OT Grosselfingen, Im Ängerle 8, 86720 Nördlingen, Tel.: 09081 2762916, mail: mail@donkeytours.de
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.