Ja wenn man eine Reise tut, kann man was erleben ;-)))

Vom Bahnhof zur Innenstadt
Nördlingen: Weihnachtsmarkt | Wie jedes Jahr besucht der CSU Stammtisch einen Weihnachtsmarkt, meist mit der Bahn. So auch in diesem Jahr. Mit dem Bayernticket gelang man nach Nördlingen. Bevor jedoch der Weihnachtsmarkt besucht wurde, verband die Gruppe diesen Besuch mit einem Rundgang durch die einzigartige, mittelalterliche Altstadt. Natürlich ging der Spazierweg über die Stadtmauer, immer im Blick der 90 Meter hohen „Daniel“ Es ist der Turm einer der größten spätgotischen Hallenkirchen Süddeutschlands. Auf dem Weg zurück, kam man auch am Haus des früheren Bombers der Nation, von Gerd Müller, vorbei. Nach einer kleinen Kaffeepause wurde es schon Nacht und jetzt war es erst schön auf dem „Romantischen Weihnachtsmarktes“.
Später ging es wieder zurück zum Bahnhof. Dort erfuhren die Bahnreisenden, dass der zu erwartende Zug gar nicht kommen wird. Etwas ratlos standen alle auf dem Bahnsteig und natürlich ohne weitere Information. Endlich erfuhren die Wartenden von einem Bus der vor dem Bahnhof steht und den nächsten Ort mit Bahnhof anfährt. Eine kleine Völkerwanderung setzte ein und endlich ging es eine Etappe weiter. Die Bahn schluckte nun die Mitreisenden um sie in Donauwörth wieder auszuspucken. Gottseidank warteten die Züge in verschiedenen Richtungen auf die Umsteiger und ab jetzt ging alles seinen normalen Gang. Ja wenn man eine Reise tut, kann man was erleben ;-)))
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
4 1
1
1 1
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
46.642
Kathrin Zander aus Meitingen | 21.12.2015 | 17:01  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 21.12.2015 | 19:10  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 21.12.2015 | 22:47  
12.162
Erika Walther aus Augsburg | 22.12.2015 | 14:52  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 22.12.2015 | 15:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.