45 Jahre Bayerisches Eisenbahnmuseum Nördlingen

Nördlingen: Eisenbahnmuseum Nördlingen | Vom 23. bis 24. August feierte das Eisenbahnmuseum Nördlingen sein 45jähriges Bestehen. Das Bayerische Eisenbahnmuseum ist heute eines der größten technikhistorischen Freilichtmuseen in Deutschland. Es beheimatet eine der umfangreichsten Sammlungen an Staats- und Werksbahnlokomotiven mit über 200 Fahrzeugen und bietet neben dem Museums- einen Fahrbetrieb mit historischen Fahrzeugen an. Ich war am Samstag vor Ort und habe einige Bilder gemacht.

Das Bayerische Eisenbahnmuseum machte an diesem Tag mächtig Dampf. Von der 125 Jahre alten Lokalbahnlok bis zur mächtigen Güterzuglokomotive der Baureihe 44 reichte das Angebot der betriebsbereiten Dampflokomotiven. Das Jubiläumsfest mit 8 Dampflokomotiven in Betrieb war ein einmaliges Erlebnis. Bahnbetriebswerk und Bahnhof waren an diesem Tag wieder mit dem Leben früherer Zeiten und Nostalgie gefüllt. Man konnte sogar in einem extra Bufetwagen frische Waffeln und Essen holen und im Wagen essen. Zwischen den Loks gab es auch einen Biergarten. Auf einer Drehscheibe wurden verschiedene Lokomotiven vorgestellt. Die Besucher hatten auch die Gelegenheit einen Ehrenlokführerschein zu erwerben. Jeder Besucher, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, dürfte eine Dampflokomotive unter Aufsicht eines Lokführers auf dem Museumsgelände selbst fahren. Im Lokschuppen konnte man auch Modellbahnen bestaunen und es gab auch eine Modellbörse, sowie stündliche Führungen für Erwachsene und Kinder.

Nostalgiezugfahrten Nördlingen - Möttingen
Dampfzugfahrten Nördlingen - Dinkelsbühl - Feuchtwangen wurden auch angeboten.
8 Dampflokomotiven standen unter Dampf. u.a. 41 1150, 44 546, 50 0072, 52 8168
Mehrere Gastlokomotiven, u.a 38 1301, 41 018
125 Jahre Dampflok 7 „Füssen”. Die aus dem Jahr 1889 stammende Lok ist derzeit die älteste betriebsfähige Regelspurdampflok in Deutschland.
Große Fahrzeugparade u.a. mit
01 066, 18 478, 44 381, 52 8168, 50 0072, 50 4073, 44 2546, 50 3600

Über tausend Lokomotivfreunde besuchten an beiden Tagen das Bayerische Museum in Nördlingen.
Einige werde ich gesondert vorstellen.
1
2
2
2
3
3
3
3
3
2
3
3
3
3
3
3
3
3
4
3
2
2
3
3
3
2
2
1
3
3
3
1
2
3
3
3
1
2
2
2
1
1
4
1
2
2
3
3
2
1
1
2
1
1
2
2
2
2
2
2
1
1
1
3
2
3
1
2
2
2
2
3
2
3
3
2
1
2
2
2
2
2
2
1
2
2
2
2
2
2
2
1
1
3
2
2
2
2
2
3
2
2
1
2
3
2
1
1
2
2
2
3
2
2
3
2
3
3
3
2
3
1
2
2
3
2
1
2
2
2
1
3
1
3
3
3
2
1
2
1
1 3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
23.079
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 24.08.2014 | 18:57  
15.983
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 24.08.2014 | 19:24  
4.093
Hans Gai aus Langweid am Lech | 24.08.2014 | 22:35  
8.067
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 27.08.2014 | 09:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.