WM 2014: Scheitert der Wechsel von Sami Khedira zu Arsenal London?

Wechselt Sami Khedira von den "Königlichen" zu den "Königsblauen"? (Foto: Rainer Sturm_pixelio.de)

Seit einigen Stunden wird heiß spekuliert über den Mittelfeld-Spieler Sami Khedira: Anscheinend soll ein Wechsel von Real Madrid zu Arsenal London kurz bevor stehen. Auch seine Kollegen Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski aus der deutschen Nationalmannschaft stehen bei Arsenal unter Vertrag. Allerdings hat sich Sami Khedira so kurz nach dem WM-Sieg noch nicht zu den Gerüchten geäußert. Scheitert der Wechsel?

So kurz nachdem die deutsche Nationalmannschaft unter Jogi Löw den Weltmeister-Titel gewonnen hat, geht es auf dem Transfermarkt drunter und drüber. Spanischen Medienberichten zufolge ist Sami Khediras Wechsel zu Arsenal London bereits fix. 25 Millionen Euro beträgt die Ablösesumme und Sami würde bei den „Gunners“ einen Vier-Jahres-Vertrag bekommen. Der einzige Haken an der Sache ist jedoch: Die Zustimmung des Mittelfeldspielers selbst fehlt!

Khedira hält sich bedeckt

Kurz nach der WM in Brasilien ist viel los auf dem Transfermarkt. Toni Kroos gab nach dem großen Sieg der deutschen Nationalelf seinen Wechsel zu Real Madrid bekannt. Anscheinend soll Sami Khedira Madrid verlassen und nach London wechseln. Jedoch hat sich weder Sami, noch sein Manager zu den Gerüchten geäußert. Samis Manager sagte: "Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir das tun." Auch bei Nachfragen beim Empfang der Weltmeister in Berlin hielt sich Sami Khedira bedeckt. Es bleibt also noch einige Tage eine offizielle Bestätigung abzuwarten.

#452130930 / gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.