WhatsApp trennt sich von den blauen "Gelesen"-Häkchen

Erst vor Kurzem führte der Kurznachrichtendienst WhatsApp die blauen Häkchen ein, die erscheinen, wenn der Chatpartner die Nachricht auch wirklich gelesen hat. Das sorgte offenbar für so einen großen Wirbel in der Gesellschaft, dass diese nun kurzerhand entfernt wurden.

Was bei anderen Message-Diensten gewohnter Standard ist, wurde bei Whatsapp erst vergangene Woche eingeführt. Mithilfe der blauen Haken, wird nun angezeigt, dass der Gegenüber die Nachricht auch wirklich gelesen hat. Somit werden Leute die öfter mal mit der Ausrede "Das hab’ ich nicht gelesen" argumentieren, entlarvt. Laut Intouch wird dem Nachrichtendienst vorgeworfen, dass Freundschaften und Beziehungen durch die neue Funktion zerstört werden.

Häkchen vorübergehend entfernt

Das eigentliche Problem ist aber, dass man die blauen Haken nicht optional aktivieren und deaktivieren kann, so wie bei anderen Kurznachrichtendiensten, sondern nun mal damit leben muss. Das ist auch der eigentliche Grund, der WhatsApp dazu veranlasste die blauen Häkchen wieder zu entfernen. Jedoch soll bald ein Update herunterladbar sein, mit dem es möglich ist frei zu entscheiden, ob man die verhängnisvollen Häkchen angezeigt haben möchte. Wenn man sich für "Nein" entscheidet, sollte ihnen bewusst sein, das auch sie nicht überprüfen können, ob ihr Chatpartner die Nachricht gelesen hat oder nicht. Schließlich gilt gleiches Recht für alle.

#476941441 / gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.11.2014 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.