Gemeinsame Sache auf dem Wasser

Neustadt: Weiße Düne | Pressemitteilung 06/2015

DLRG Neustadt und DRK Neustadt üben die Rettung und Versorgung eines Patienten auf dem Wasser

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DRK Bereitschaft Neustadt und der DLRG Ortsgruppe Neustadt sowie einige Mitarbeiter des hauptamtlichen DRK-Rettungsdienstes der Rettungswache Neustadt übten gemeinsam auf dem Steinhuder Meer die Patientenrettung und -versorgung.
Die Aufgabe bestand darin, ein gemeinsames Schnittstellentraining zwischen der Wasserrettung der DLRG und der Landrettung des DRK zu üben.

Für die Helferinnen und Helfer war es wichtig eine gemeinsame Ausbildung auf dem Wasser durchzuführen. Bei gutem Badewetter wurden verschiedene Szenarien im und am Wasser trainiert, um die bestmögliche Versorgung der hilfsbedürftigen Personen vom Eintreffen am Notfallort auf dem Wasser bis zur Übergabe an den Rettungswagen an Land sicherzustellen.

Besonders die Übergaben des Patienten aus dem Wasser an den Strand, vom Rettungsboot oder selbst die Herz-Lungen-Wiederbelebung während einer Bootsfahrt mussten von allen Teilnehmern bewältigt werden.

Zahlreiche Badegäste auf dem Strand verfolgten die Übungen mit großem Interesse.

Sowohl Thorsten Moritz, Vorsitzender der DLRG Neustadt, als auch DRK-Betriebsleiter Jürgen Hartje vom Rettungsdienst und DRK-Bereitschaftsleiter Matthias Siegel lobten die qualifizierte Zusammenarbeit und die Einsatzmotivation aller Beteiligten des Haupt- und Ehrenamtes. Man werde dieses erfolgreiche Schnittstellentraining in Zukunft auch an anderen Gewässern wiederholen

Wer Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit bei einer DRK-Bereitschaft in der Region Hannover hat, kann sich im Internet unter www.DRKHANNOVER.ORG informieren. (hent)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.