Deutschstunde - Schauspiel nach Siegfried Lenz' Roman

Wann? 17.09.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DE
(Foto: Christoph Breithaupt)
Neusäß: Stadthalle | 1. Bühnenfassung: Stefan Zimmermann - a.gon-Theater mit Max Volkert Martens

Das Abo startet spektakulär mit Siegfrid Lenz‘‘ berühmtestem Roman um die fatalen Folgen blinden Gehorsams. Der in seiner Pflicht aufgehende Dorfpolizist setzt auf Führers Befehl das Malverbot gegen seinen Freund und Lebensretter durch, benutzt den Sohn als Spitzel, macht nach 45 weiter, treibt den Sohn in den Wahn und zum Kunstraub.

Stefan Zimmermann erarbeitete 46 Jahre nach Erscheinen des Romans die 1. Bühnenfassung, vom Autor selbst autorisiert. Lenz starb 2014, kurz vor der Uraufführung. Helmut Schmidt würdigte ihn als „Ombudsmann des menschlichen Anstands“. Deutschland verlor den neben Grass und Böll bedeutendsten Schriftsteller. Die Deutschstunde brachte Lenz 68, im Jahr der Studentenrevolte, Weltruhm ein. Sie wurde zur tragenden Säule der NS-kritischen Nachkriegsliteratur, zur Pflichtlektüre, so brisant, dass noch 2014 ein Kampf entbrannte um Emil Noldes Haltung zum NS-Staat. Nolde diente Lenz als Vorlage für seinen Maler. Ins „Zwielicht“ geriet statt Lenz der Kritiker, der fiktive Figur und reales Vorbild verwechselte.

Die preisgekrönte Bühnenfassung löst überall Euphorie aus: „Weltpremiere 1. Ranges, unvergesslicher Theaterabend der Superlative, perfekt ausgelotete Adaption, einfach grandios, ergreifende Inszenierung, brillant inszeniert und besetzt, tosender Applaus. A.gon gelang es, sprachlich dicht an Lenz zu bleiben, den Romankern mit seinen Ebenen geschickt in Szene zu setzen. Zum Erfolg trägt das homogene 9köpfige Ensemble, allen voran Max Volkert Martens wesentlich bei“.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 06.08.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.