Generalversammlung des Neutralen Bürgerblock Münsterhausen (NBB) e.V.

Bild: Die Vorstandschaft des NBB v.l.n.r.: Michael Unterholzner, Erich Veit, Johannes Wiest, Elfriede Eisenbacher, Thomas Huber, 1. Vorsitzender Erwin Haider, Schriftführer Jürgen Bier, Andreas Baur, Kassiererin Renate Werner, Michael Maurer (es fehlt der 2. Vorsitzender Joachim Pichler)
Bei der vor kurzem stattgefunden Generalversammlung des Neutralen Bürgerblock Münsterhausen (NBB) e.V. konnte 1. Vorsitzender Erwin Haider zahlreiche Mitglieder und Interessierte im Kleintierzuchtheim willkommen heißen. Nach der Protokollverlesung durch Schriftführer Jürgen Bier berichtete Kassiererin Renate Werner von einem erfreulichen Kassenstand.

Über das Ergebnis bei der Kommunalwahl 2014 ist der NBB sehr zufrieden. Mit 7 Sitzen (bisher 6) und 5 neuen Markträten kann die Fraktion des NBB weiterhin an einer erfolgreichen Zukunft unseres Marktes für unsere Bürgerinnen und Bürger arbeiten, betont Haider. Der Stimmenkönig Erwin Haider fand leider nicht die erforderliche Mehrheit bzw. Unterstützung der Fraktion CSU/FWG zur Wahl des 2. Bürgermeisters bzw. des Rechnungsprüfungsvorsitzenden. Mit den Stimmen der Fraktion CSU/FWG wurde hier jeweils Herr Atzkern Hermann gewählt.

Haider berichtete zu den aktuellen Themen im Marktrat:

Der NBB wird weiterhin an einer zügigen Realisierung der Ortsentlastungstraße mit verkehrssicheren Übergängen und Anschlüssen zum Wohle des Marktes arbeiten. Das Verfahren (Breitbandrichtlinie) zum Breitbandausbau in Hagenried und Oberhagenried ist angelaufen. In den Genuss des Verfahrens kommen auch Reichertsried und Häuserhof.
Der Mehrzweckhallenanbau kann nun mit zusätzlichen Mitteln der Dorferneuerung realisiert werden. Der NBB hat mehrmals versucht einen wirtschaftlich sinnvollen, nachhaltigen und zweckmäßigen Anbau an die Schule/Mehrzweckhalle zu realisieren. Der Anbau soll für den NBB auch den eventuellen zukünftigen weitsichtigen Bedarf unserer Grundschule (z.B.: Ganztagsbetreuung, von der CSU-Staatsregierung beabsichtigt) berücksichtigen.
Erste Anpassungen und Verbesserung der Website von Münsterhausen wurden auf Antrag des NBB bereits umgesetzt, weitere Schritte wurden vom VG-Vorsitzenden Herrn Schwarz zugesagt. Auf Initiative des NBB soll eine Vereinsförderrichtlinie zum Wohle der Vereine erstellt werden. Der Kultur-, Sozial- und Sportausschuss wird dies vorberaten.

Im

Ausblick

auf die nächsten Jahre betonte Haider, dass der NBB sich immer für eine parteiunabhängige, bürgergerechte, ziel- und zukunftsorientierte Gemeindepolitik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger von Münsterhausen einsetzen werde. Wichtig für die Entwicklung ist die Ausweisung eines Gewerbegebietes mit Neuansiedlung von Klein- und Mittelbetrieben als Grundlage für mehr Arbeitsplätze im Ort. Der NBB steht für eine sinnvolle und nachhaltige Verwendung des „Keppeler-Geländes“.
Um die Baulandnachfrage junger Familien befriedigen und den Bedarf wieder mittelfristig abdecken zu können, befürwortet der NBB die Ausweisung eines Baugebietes.
In gleichem Maße setzt sich der NBB für die Ansiedlung im Altort zur Erhaltung des Ortsbildes, insbesondere für Familien mit Kindern und Mehrgenerationenhaushalte, ein.
Als familienfreundliche Kommune, sollte dies mittels Förderung (z.B.: 'Baugeld vom Bürgermeister') unterstützt werden.
Finanzierbar wäre die Förderung über nicht benötige Kosten / Ausgaben für kleinere Neubaugebiete.
Der NBB will zukünftig alternative Formen der Urnenbeisetzung im Marktgemeinderat einbringen und die Diskussion hierzu anregen. Wie sprach Perikles: »Ein Volk wird danach beurteilt, wie es seine Toten bestattet«, so Haider. Die Friedhofs- und Grabmalkultur wird zukünftig neue Gestaltungsformen – auch im Markt Münsterhausen - erhalten.

Die Seniorenbeauftrage des Marktes Erika Gurski betonte, dass sich die Kommune zukünftig stärker für die besonderen Wünsche und Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren beschäftigen soll.

Die Neuwahlen brachten keine Veränderung:
1. Vorsitzender Erwin Haider, 2. Vorsitzender Joachim Pichler, Kassiererin Renate Werner, , Schriftführer Jürgen Bier, Beisitzer Andreas Baur und , Erich Veit.

Weitere Infos unter: www.neutraler-buergerblock.de

März 2014
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.