Internationales Trainingscamp U 16 mit den verantwortlichen Bundestrainern

Über 200 Teilnehmer des internationalen Trainingscamps Sportschule Wedau. (Foto: Eric Gruhn DJB Presseabteilung)
Nach den Sichtungsturnieren der U 16 in Duisburg und Bottrop fand noch ein zweitägiges Trainingscamp in der Sportschule Wedau mit den Bundestrainern Lena Göldi und Bruno Tsafak statt. Über 200 Judoka aus Polen, Slowenien, Luxemburg und Deutschland ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen sich mit vielen Partnern auf hohem Leistungsniveau zu messen.
Teilnehmer aus sieben DJB-Landesverbände standen in der Judohalle der Sportschule in Duisburg auf der Matte. Dabei waren Judokas aus Bayern, Hamburg, Rheinland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und Nordrhein-Westfalen.
Auch zwei Vertreter aus Münsing wurden für dieses Turnier und Trainingscamp von den Landestrainern nominiert.
In der FU 16 war Maja Lenhard am Start und als jüngster Teilnehmer MU16, der 13 jährige Luis Schmidt.
Maja durfte sich über einen glänzenden zweiten Platz freuen und Luis war als Teilnehmer begeistert von den vielen harten aber sehr lehrreichen Trainingseinheiten.
Insgesamt glänzten die bayerischen Judoka mit sehr starken Leistungen bei dieser ersten zentralen Sichtung des DJB für diese Altersklasse in diesem Jahr mit internationaler Beteiligung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.