FC Arsenal heiß auf Robert Lewandowski?

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Der FC Arsenal will endlich wieder die Meisterschaft in der englischen Premier League gewinnen. Dafür hat man sich bereits die Dienste von Weltklasse-Torhüter Petr Chech gesichert und sucht nun nach einem in Europa renommierten Mittelstürmer. Nachdem der Wunschkandidat absagte, wollen die „Gunners“ angeblich Robert Lewandowski verpflichten.

Dennis Bergkamp, Thierry Henry und Robin van Persie – die Liste der Weltklasse-Stürmer, die einst beim FC Arsenal spielten, ist lang. Doch seit dem Abgang von Letzterem gab es keinen Stürmer mehr bei den Londonern, der die Erwartungen erfüllen konnte. Deswegen sucht Trainer Arsene Wenger seit Jahren nach einem Top-Mann für die Sturmmitte. Doch mit Olivier Giroud und Daniel Welbeck glückte bislang keiner seiner Versuche. Deshalb hält man in diesem Sommer nach größerem Kaliber Ausschau, wie Karim Benzema. Der Franzose soll ganz oben auf der Wunschliste der „Gunners“ gestanden haben, doch sein Berater machte klar dass der Knipser im Lager der Madrilenen bleiben wird.

Lewandowski als Alternative?

Augrund dessen soll der englische Topklub nun Robert Lewandowski ins Visier genommen haben. Wer sich in diesem Sommer den polnischen Torjäger auf die Kandidatenliste schreibt dürfte eigentlich relativ schnell merken, dass man kaum eine Chance auf seine Dienste hat. Doch der FC Arsenal hat nach eigenen Vereinsangaben 280 Millionen Euro zur Verfügung und Wenger könnte „fast jeden Spieler dieser Welt verpflichten“ wie es heißt. Hinzu kommt, dass Lewandowski eines Tages gerne in England spielen würde. Trotzdem bleibt es schwer vorstellbar, dass der FCB es tatsächlich in Erwägung zieht, seinen Top-Stürmer ziehen zu lassen.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.