Der Pizzabäcker - Gedicht aus dem Jahre 2002

München: Marienplatz | .

Der Pizzabäcker

© Miss Zauberblume, 2002-01-09

Pizza backen das ist manchmal schwer.
Wen soll ich wählen, das ist doch klar.
Da muss einfach ein Fachmann her.
Der Pizzabäcker macht sie wunderbar.

Den Teig kneten, rollen, richtig anfassen.
Einen großen Durchmesser nimmt man in Kauf.
Drehen und auf dem Finger tanzen lassen.
Dann passen viele Beilagen obendrauf.

Zuerst kommt die Tomatensauce mit Recht.
Der nächste Schritt ist wie gesagt.
Geheimnisvoll mit Gewürzen kunstgerecht.
Mal einfach mal etwas gewagt.

Salami oder Champignon kann man wählen.
Schinken und Ananas für die Pizza-Hawaii.
Paprika oder Peperoni zum abzählen.
Sardellen oder Kapern sind manchmal dabei.

Den Käse darüber darf man nicht vergessen.
Meeresfrüchte frisch oder Scampi ganz fein.
Ein Gläschen Wein zum Pizza-Essen.
Lass dir sie schmecken bei Kerzenschein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.