Sportlerehrung für Masters des Marburger SV

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2015 in Neu-Isenburg
 
Hessische Meisterschaften der Masters 2015 (Neu-Isenburg)
Marburg. Am 29.04.2016, um 18.00 Uhr ist es wieder soweit! Unsere erfolgreichen Masters werden bei der Sportlerehrung 2016 durch Landrätin Kirsten Fründt und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies ausgezeichnet. Erstmals präsentieren sich die bisweilen eigenständigen Ehrungen des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadt Marburg in einer gemeinsamen Veranstaltung. Diese findet in der Großsporthalle der Kaufmännischen Schulen im Georg-Gaßmann-Stadion statt.

Wie jedes Jahr werden SportlerInnen ausgezeichnet, die sich im Sportjahr 2015 durch besondere Leistungen hervorgetan haben. Darüber hinaus gibt es Auszeichnungen für Personen, die sich innerhalb der Vereine im Bereich des Ehrenamtes besonders verdient gemacht haben.

Rückblick: Nicht nur auf hessischen Parkett bewegen sich die Aktiven des Marburger SV, sondern machen auch im deutschlandweitem Vergleich mit Peter Böhm, Christian Meißner, Steffen Dommermuth und Fabian Grün eine ziemlich gute Figur. Die deutsche Mannschaftskrone setzten sich die Vier im vergangenen Jahr bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften der Masters in Freiburg mit der 4x50 m Lagen-Staffel auf. In der 4x50 m Freistil-Staffel wurden sie in einer Topzeit von 1:37,36 Minuten knapp Zweite. Auch in den Einzelwettbewerben lief es in Freiburg wie am Schnürchen. Christian Meißner empfahl sich mit einem kompletten Medaillensatz. Über 100 m Freistil (53,76) wurde er Erster, über 100 m Rücken Zweiter (1:01,98) und über die halbe Distanz (28,56) Dritter. Peter Böhm wurde über 50 m Schmetterling (26,38) Deutscher Meister der Masters und Zweiter über 100 m Schmetterling (59,51). Einen regelrechten „Run“ hatte Fabian Grün im Freistilsprint, der schon bei seiner „fliegenden“ Zeit in der Freistilstaffel zweimal hingucken musste. Die Uhren stoppten im Finish bei 24,40 Sekunden, damit sicherte er sich Bronze.

Insgesamt 73 Medaillenplätze im Altersklassenvergleich holten die Masters im November 2015 bei den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften in Battenberg. Vier Hessische Meistertitel nahmen Kathrin Spieß und Christian Meißner, drei Hans-Joachim Lübeck und Dr. Klaus Neuhaus mit nach Hause. Ebenso Robert Keul, allerdings setzte er mit dem Gewinn einer Bronzemedaille noch eins drauf. Einen kompletten Medaillensatz gab es für Fabian Grün und Petra Sonthoff. Steffen Dommermuth wird einmal Hessischer Meister und dreimal Vizemeister, Peter Böhm holte sich einmal die Krone und wird zweimal Dritter. Doris Peterburs gewinnt Gold und Bronze. Die 4x50 m Freistil mixed-Staffel (Meißner, Dommermuth, Sonthoff, Spieß) und die 4x50 m mixed-Lagenstaffel (Peterburs, Lübeck, Sonthoff, Keul) schwimmen ebenfalls zum Hessischen Meistertitel.

Im Juni 2015 ging es für sieben MSVler-Masters auf der Langbahn im Neu-Isenburger Waldschwimmbad zur Sache. Mit fünf Hessischen Meistertiteln war Christian Meißner der Abräumer des Tages, gefolgt von Fabian Grün, der je zweimal den Titel- und Vizemeistertitel gewann. Peter Böhm wird zweimal Hessischer Meister und einmal Dritter. Steffen Dommermuth schwimmt viermal auf den zweiten Rang. Drei Hessische Vizemeistertitel verzeichneten Hans-Joachim Lübeck und Dr. Klaus Neuhaus. Doris Peterburs wurde Dritte.

von Ines Peters-Försterling
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marburger Schwimmverein 1928


Fotos: Robert Keul und Fabian Grün
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.