Mountainbike-Fahrtechnikseminar des Deutschen Alpenvereins

Kurventechnik in der Seilschnecke
Marburg: Klinikum | Bereit zum siebten Mal bot die Mountainbikegruppe des Deutschen Alpenvereins in Marburg ein Fahrtechnikseminar an. „Es startet sich leichter in die Saison, wenn Fahrtechnik und Fahrergonomie zunächst erlernt oder gefestigt wird“, so Thorsten John, Seminarleiter der Marburger DAV-Sektion.
Gemeinsam mit dem Fachübungsleiter Rüdiger Butz-Braun leitete er das Seminar. Erfreulichweise war das Seminar erneut ausgebucht. Insgesamt zehn Teilnehmer gemischten Alters, worunter sich auch vier Frauen befanden, nahmen an dem Lehrgang teil.

Der Lehrgang, der in 16 aneinanderreihende Unterrichtseinheiten auf zwei Tage verteilt ist, startete vergangenen Samstag auf den Lahnbergen. Bis auf einen kurzen Schauer sollte das Wetter an diesem Tag mitspielen.

Gestartet wurde mit dem sogenannten „Bikecheck“, die Überprüfung der wichtigsten Funktionen und Anbauteile des Rades. Nach einer Warmfahrphase in der unmittelbaren Umgebung, startete das Programm am Parkplatz der Biologie.

Der Erste Tag beinhaltete folgende Schwerpunkte: Grundposition auf dem Bike, Balance, Entlastung - Belastung , Beschleunigung – Verzögerung und Steuerung. Zu all den Themen wurden verschiedene Übungen und kleine Fahrspiele abgehalten, die einiges an Geschicklichkeit erforderten. Nach der Mittagspause ging es die Umsetzung im Gelände. Hierzu bieten sich die Lahnberge rund um den Spiegelslustturm idealer weise an. Das am morgen Erlernte wurde so denn in die Praxis übertragen.

Eine abschließende Runde über das Universitätsgelände, vorbei am Klinikum, ein paar Serpentinen in der Abfahrt verlangte den Teilnehmern noch mal alle Bestandteile des Tagesinhaltes ab! Gerade der “Alte Kirchhainer Weg” hatte es in sich. Mit seinem nassen Kopfsteinpflaster forderte er bergauf die Gruppe zum Abschluss noch mal ordentlich.

Der zweite Tag musste leider ausfallen


Am zweiten Tag verschlechterte über Nacht sich das Wetter so stark, dass der angepeilte Sonntag auf Grund der Schlechtwetterfront mit Starkregen ausfallen musste. Selbstverständlich wird der zweite Teil noch nachgeholt.

Die Sektion Marburg des Deutschen Alpenvereins


Die Sektion Marburg des DAV hat etwa 3000 Vereinsmitglieder. Neben dem sehr aktiven Klettersport und den Wandergruppen existiert auch eine Mountainbikegruppe. In den Monaten März bis Oktober werden durch die vier Fachübungsleiter Ein- oder Mehrtagestouren angeboten. Jeden Freitag um 17:00Uhr gibt es Ausbildung mit dem MTB beim Bergsportzentrum in Marburg, um eine Feierabendrunde oder kleine Fahrtechnikspiele zu bewältigen. Ein gemütliches Beisammensein beim Bikerstreff, alle zwei Monate runden das Angebot ab!

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Alpenvereins unter: www.dav-marburg.de

Kontakt zur MTB-Gruppe wird über: mtb@dav-marburg.de hergestellt!
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 03.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.