BC-Coach sammelt internationale Erfahrung

Der Trainer des frischgebackenen Marburger Bronze-Teams betreut in diesem Sommer die U20-Nationalmannschaft. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Der Trainer des Erstligisten BC Pharmaserv Marburg ist zum Bundestrainer der weiblichen U20 berufen worden.

Von wegen Sommerpause. Zwischen der gerade beendeten Bundesliga-Saison und der Vorbereitung zur neuen Runde ab 1. August wird Patrick Unger die älteste Nachwuchs-Auswahl des deutschen Basketball-Bundes (DBB) betreuen. Die U20-Nationalmannschaft nimmt vom 9. bis 17. Juli an der Europameisterschaft im portugiesischen Matosinhos teil.

Zur Vorbereitung steht für die deutschen Nachwuchs-Korbjägerinnen vom 24. bis 29. Mai ein Lehrgang in Heidelberg an. Unter den von Patrick Unger und seinem Co-Trainer Heiko Czach nominierten 15 Spielerinnen steht in Luana Rodefeld auch eine Marburger Akteurin, die in Doppellinzenz für den Zweitligisten Bender Baskets Grünberg aufläuft.

Patrick Unger: „Ich wurde gefragt, ob ich mir vorstellen, diese Aufgabe zu übernehmen. Nachdem unser Familienrat getagt hatte, stand relativ schnell fest, dass ich zusage. Ich habe mich dafür entschieden, weil ich mich als Mensch und als Trainer weiterentwickeln möchte. Ich hoffe, dass mir dieser Sommer dabei helfen wird. Ich habe die Chance, mit einem sehr guten Staff und mit guten Spielerinnen in der Halle zu stehen. Da ich noch gar keine internationale Erfahrung habe, ist es mir wichtig, viel von anderen Nationen und Coaches zu lernen. Das erste Ziel bei der EM für uns als Mannschaft ist, den Klassenerhalt in der A-Gruppe zu schaffen. Ich hoffe, das kann uns gelingen. Wir wollen hart spielen und müssen sehen, dass wir alles auf dem Feld lassen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.