Dein Sternenkind, Fotografen fotografieren dein Sternchen kostenfrei

  Nun ich möchte diese Plattform dazu nutzen, um euch zu sagen das es eine Möglichkeit gibt, eine bleibende Erinnerung an euer Sternenkind zu bekommen.
Schaut auf der Seite http://www.dein-sternenkind.eu/ vorbei, dort gibt es eine Liste mit Fotografen, die euch gerne dabei helfen. In Marburg und Umgebung sind wir inzwischen drei Fotografen, die Bilder für euch machen.

Offizieller Text von Dein-Sternenkind:

Wenn Eltern in Erwartung eines Kindes stehen, dann ist das eines der wundervollsten Dinge im Leben.
Es erzeugt unglaubliche Freude – es ist Hoffnung – es ist Zukunft. Die Eltern stellen ihr ganzes Leben auf die Geburt dieses Kindes ein.
Wenn werdende Eltern während der Schwangerschaft gesagt bekommen, dass ihr Baby nicht mehr lebt oder aber unter/kurz nach der Geburt sterben wird, dann bleibt die Welt stehen. All die Hoffnung,
die man während der Schwangerschaft hatte, weicht einer tiefen Verzweiflung. Wenn Kinder sterben, ist das für Eltern eine absolute Ausnahmesituation. Es ist eines der schlimmsten Dinge, die einem
passieren können. Es ist für die Eltern fast nicht auszuhalten.
In dieser Situation ist jede Erinnerung für die Eltern wichtig. Irgendwann verblassen die eigenen Fotos im Gedächtnis der Eltern und da können die von uns gemachten Fotos eine wertvolle Unterstützung
sein. Es ist nicht selten, dass Eltern eine Weile nach dem Tod die Existenz ihres Kindes anzweifeln ob der verblassenden Erinnerungen. Dann brauchen sie diese Fotos. Für die Außenwelt hat das Kind im
Mutterleib quasi noch nicht wirklich existiert.
Hier werden wir aktiv!
In unserer Organisation “Dein Sternenkind” finden sich Fotografen, die sich der Tragik dieser Situation bewusst sind. Wir sind uns auch bewusst, dass wir den Verlust der Eltern nicht rückgängig machen
können. Was wir anbieten, ist Unterstützung, damit die so wichtige Trauerarbeit einen ganz wichtigen Stützpfeiler bekommt – Erinnerungen.
Durch den nur kurzen Lebenszeitraum der Kinder gibt es für die Eltern kaum Möglichkeiten, Erinnerungen zu schaffen. Dieses Kind – auch wenn es außerhalb des Mutterleibes vielleicht gar nicht gelebt hat, wird trotz allem immer das Kind dieser Eltern bleiben. Und deswegen ist alles – wirklich alles – so wichtig, das Erinnerung möglich macht. Erinnerung, die den Eltern hilft zu begreifen, dass dieses – ihr – Kind real war und ist. Bilder sind dabei eine ganz wunderbare Möglichkeit der Erinnerung. Denn wenn wir Bilder anschauen, sind diese sogar in der Lage, uns in Erinnerung zu rufen, wie sich die Situation angefühlt hat. Eltern
von Sternenkindern können in der Zukunft beim Betrachten der Bilder fühlen, wie sich ihr Kind angefühlt hat. Sie erinnern sich an den Geruch ihres Babies. Das Fühlen aller Sinne hilft ihnen zu
begreifen, dass es dieses Kind gibt. Es erinnert sie auch daran und hilft ihnen, die Trauer um ihr Kind zu spüren und zu begreifen. Dieser Schritt ist essentiell in der Trauer Bearbeitung.
Und dabei möchten wir helfen!
Aussenstehende – auch Ärzte und Pflegepersonal – mögen der Überzeugung sein, dass – insbesondere Kinder mit Missbildungen – vielleicht kein schöner Anblick sind und man von daher nicht grossartig
Bilder davon machen sollte. Das ist ein Irrtum. Eltern lieben ihre Kinder – egal, wie sie aussehen und egal, was ihnen fehlt. Ganz besonders bei still geborenen Kindern ist diese Liebe der Eltern zu ihrem Kind allumfassend und grenzenlos. Bilder vom Ist-Zustand des Kindes sind wichtig, damit Eltern eine Chance haben zu begreifen, warum ihr Kind vielleicht nicht lebensfähig war. Unsere Fotografen sind aber auch in der Lage, einfach wunderschöne Erinnerungsfotos von den Kindern zu machen, ohne dass dabei Missbildungen oder sonstige Auffälligkeiten im Vordergrund stehen. Einfach nur Bilder, die dieses so innigst erwartete Kind dieser Sternenkindeltern zeigen.
Unsere Fotografen wissen, dass sie in einer sehr sensiblen Situation auf die Eltern treffen. Sie sind nicht aufdringlich und es wird auch kein grosses Fotoset aufgebaut. Unsere Fotografen nehmen nur eine Begleiterrolle ein für einen ganz kurzes Stück des Weges.
Unser Angebot an die Eltern ist in jeder Hinsicht ohne Verpflichtung. Es ist absolut kostenfrei und wir erwarten auch keine Dankes Bezeugungen. Wir möchten einfach nur da sein und helfen in diesem tragischen Moment.
Die Eltern bekommen von uns eine CD mit allen bearbeiteten Bildern. Sie dürfen damit machen, was sie möchten. Wir erheben keinerlei Ansprüche an die Bilder. Wir veröffentlichen auch keine Bilder ohne den ausdrücklichen Wunsch der Eltern.
Wir haben inzwischen ein Netzwerk von etwa 400 Fotografen (in Marburg 3 Fotografen), das ständig waechst. In der Regel können wir immer kurzfristig einen Fotografen in den Einsatz schicken.
Lassen Sie uns zusammenarbeiten und gemeinsam den Eltern in dieser schweren Zeit alle Hilfe zukommen lassen, die möglich ist – jeder auf seine Weise.



5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.07.2015 | 23:20  
245
Holger Langmaier aus Marburg | 17.07.2015 | 23:27  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.07.2015 | 01:38  
6.114
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 18.07.2015 | 11:28  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 23.07.2015 | 22:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.