Apropos "Schande für Deutschland"*

Dieser Hinweis sollte in der derzeitigen Diskussion um die PEGIDA Bewegung nicht fehlen:

Am 21. November 2014 beschloss die Uno-Vollversammlung eine Resolution zur Beseitigung von Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und damit zusammenhängender Intoleranz.
Mit dieser Resolution wird die Bekämpfung der Verherrlichung des Nazismus, des Neonazismus und anderer Praktiken, die zur Schürung zeitgenössischer Formen des Rassismus, der Rassendiskriminierung, der Fremdenfeindlichkeit und damit zusammenhängender Intoleranz zum Ausdruck gebracht.

115 Staaten stimmten dieser Resolution zu.

Nicht so Deutschland. Deutschland hat sich, wie weitere 54 andere Staaten auch (darunter alle EU-Länder), der Stimme enthalten.
Denn, die USA, Kanada und die Ukraine waren gegen diese Resolution und stimmten mit Nein ab.

Dieses Abstimmungsverhalten, gerade auch von Deutschland ist ein Skandal.
Und dass die Presse und der ÖR dies der Öffentlichkeit verschweigen, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

Wortlaut der Resolution
http://www.un.org/depts/german/gv-sonst/a-c3-69-l5...

Hintergrundinformation
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP...



*Heiko Maas am 14.12.2014 in der Süddeutschen:
"PEGIDA ist eine Schande für Deutschland"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 16.12.2014 | 14:33  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.12.2014 | 17:06  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.12.2014 | 01:14  
252
Iris Grzeschiczek aus Marburg | 17.12.2014 | 20:37  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.12.2014 | 00:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.