Polizeichor Marburg: 30 Jahre und kein bisschen leise

Der Polizeichor Marburg begeht in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen mit einem Festkonzert am Samstag, dem 11. September ab 17 Uhr im Audimax der Philipps-Universität Marburg in der Biegenstraße. Mit der Wahl des Zeitpunkts und dem Veranstaltungsort wollen wir unserem Publikum entgegen kommen. Zum einen ist man abends wieder früh zuhause und zum anderen befindet sich das Audimax mitten in der Stadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
Wie es sich für einen runden Geburtstag gehört, lädt man dazu auch Freunde ein. Bei uns sind dies der Polizeichor aus Göttingen, der Männergesangverein aus Ebsdorf und das bekannte Blasorchester aus Bracht.
Der Polizeichor Marburg wird bei diesem Konzert erstmalig von seinem neuen Dirigenten Klaus Fillsack geleitet – allein das dürfte neugierig machen.
Das Programm verspricht einen bunten Strauß neuer und bekannter Lieder und Musikstücke und dürfte somit allen Erwartungen gerecht werden.
Eintrittskarten zu 15.-- € können an der Pforte der Polizeidirektion Marburg, Raiffeisenstraße 1, der Oberstadtwache am Markt, der Touristinformation am Pilgrimstein und natürlich den Sängern des Chores erworben werden.
An der Abendkasse kosten die Karten 17.-- €.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.