Herbstspaziergang am Christenberg

Blick vom Christenberg in den Herbst
Der Christenberg bei Münchhausen im Kreis Marburg-Biedenkopf ist immer ein lohnendes Ziel. Vielleicht stört etwas, dass die Bewirtschaftung oben auf dem Berg am Montag und Dienstag Ruhetag hat. Aber lohnend ist eine Wanderung dorthin in jedem Fall.

Der Herbst hat seine schönsten Farben ausgepackt. Das Auge kann schwelgen. Dazu kommt: der Bereich um die alte Kirche ist perfekt angelegt. Die Gräber sind gepflegt und viele schon für den Winter bearbeitet.

Denkmal vom Ersten Weltkrieg

Erfreulich ist auch, dass das Denkmal für die Gefallenen des ersten Weltkriegs auf dem Christenberg nicht von Chaoten beschmiert ist. Der Wortlaut "Es starben den Heldentod für das Vaterland ..." hätte in Marburg keine Überlebenschance.

Heute denkt man anders. Obwohl im Nahen Osten (und vielleicht auch bald wieder auf dem Balkan) die Menschen einfach nichts lernen wollen.

Das Denkmal für die Gefallenen hat alleine deshalb seine Berechtigung, weil eine nachträgliche Verurteilung der Soldaten völliger Unsinn ist. Geschichte sollte immer aus der damaligen Zeit heraus verstanden und beurteilt werden.
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
910
Heinrich Rautenhaus aus Marburg | 30.10.2015 | 00:48  
502
Gernot Haack aus Marburg | 30.10.2015 | 09:30  
2.158
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 30.10.2015 | 09:55  
57.339
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.10.2015 | 11:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.